E-Bike 2019 – Neuheiten und Trends beim Elektrofahrrad

In 2014 werden Elektrofahrräder noch mehr Komfort besitzenGerade bei Senioren entwickeln sich kraftsparende Pedelecs, Elektrofahrräder und E-Bikes zum neuen Trend. Die modernen Bikes unterstützen durch einen eingebauten Elektromotor samt Akku das Fahren beim Treten ungemein. Sie helfen beim Kräftesparen und selbst schwierigen Steigungen. So können auch ältere Radfahrer noch problemlos mit ihren Kindern und Enkelkindern bei einer Radtour mithalten. Mit bis zu 25 km/h werden die Radfahrer eines E-Bikes unterstützt und können damit bis zu 120 Kilometer weit fahren. Die E-Bike-Neuheiten für 2018 versprechen hierfür noch mehr Komfort für Fahrradfahrer.

Die E-Euphorie: Das sind die E-Bike-Neuheiten 2014


Im nächsten Jahr werden im Bereich Elektrofahrrad wieder zahlreiche neue Modelle auf den Markt kommen. Verschiedene neue E-Bike- und Pedelec-Modelle wurden durch die fleißigen Hersteller entwickelt.

Einen besonders großen Einfluss auf die neuen Modelle besitzt der innovative Bosch-Motor. Ganz gleich ob City-Bike oder E-Pedelec – im Jahr 2014 kennt die Vielfalt der Entwickler keine Grenzen. Allein der Hersteller Haibike kündigte so für nächstes Jahr bereits 37 E-Bike-Neuheiten an.

  • Kreidler 2014
    In Oldenburg präsentierte der Hersteller Kreidler auf der Hausmesse einen eigens entwickelten Mittelmotor. Mit ganzen 250 Watt Leistung, einem leichten Gewicht von 3 Kilogramm sowie 5 unterschiedlichen Unterstützungsstufen stürmt der Elektrofahrrad Hersteller den Markt. Ein dazugehöriger Lithium-Polymer-Akku besitzt eine Laufkapazität von insgesamt 360 Wattstunden.
  • Impulse 2014
    Im kommenden Jahr erscheint die verbesserte Version des bereits erhältlichen Antriebes aus dem Hause Kalkhoff: der Impulse 2.0. Dieses Mittelmotor-System ist dann auch erstmals als Speed Variante erhältlich. S-Pedelecs können so in Zukunft mit bis zu 45 km/h unterstützen.
  • Panasonic 2014
    Auch hier wurde das Mittelmotor-System dieser Saison fleißig überarbeitet. Die auffälligste Änderung: ganze 60 Newtonmeter Drehmoment werden nun in der höchsten Unterstützungsstufe durch den Antrieb freigesetzt.

Der Bosch-Motor überzeugt in der 2. Generation


Wie bereits erste Gerüchte nach der Eurobike 2012 ankündigte, wird Bosch 2014 mit einem neuen Antrieb in die Saison 2014 starten. Der Bosch Performance Speed ist nun fest am Tretlagerzentrum des Elektrofahrrad montiert und ermöglicht mehr Tritt- und Bodenfreiheit. Die Dauerleistung liegt nun bei stolzen 350 Watt.

Besonders in Sachen Design ermöglicht der neue Bosch-Antrieb Fortschritte, wirkt das Gesamtbild des E-Bikes durch den kompakten Motor doch homogener. Insgesamt wird der Bosch-Motor in den Designs Performance, Active und Classic Line erscheinen.

Die neuen Daten für den Bosch-Antrieb versprechen auf jeden Fall viel:

  • Motor: Bosch Performance Speed 36 V / 350W
  • Display: Bosch Intuvia LCD mit Nahbedienteil und Schiebehilfe
  • Rahmen: Bosch V2, Aluminium
  • Schaltung: NuVinci Harmony – stufenlose Automatik
  • Beleuchtung: B&M Lumotec IQ Cyo R, LED; B&M Toplight Flat
  • Bremsen: Magura HS33 hydraulische Felgenbremse
  • Bereifung: Schwalbe Energizer Pro, 40-622

Bildquelle: Ferkelraggae – Fotolia


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
2,72 von 5 Punkten, basierend auf 18 abgegebenen Stimmen.


Bewerten Sie diesen Artikel - Hinterlassen Sie gerne auch ein Kommentar!
Loading...

Kommentar schreiben

(auch anonym möglich)

Hier haben Sie die Möglichkeit den Beitrag (wenn Sie mögen anonym) zu kommentieren und Ihre Erfahrungen und Meinungen zu schildern. Wir freuen uns über jeden Kommentar! Bitte beachten Sie jedoch, dass wir politische Hetze und Aufrufe zu Gewalt nicht veröffentlichen werden.

Rentner, Senioren, ältere Menschen, goldene Jahre, Herbst des Lebens, Silver Surfer - Bezeichnungen für die Leser dieses Magazins gibt es viele. Wir möchten darauf hinweisen, dass wir in unseren Publikationen so weit wie möglich mit neutralen und wertfreien Bezeichnungen arbeiten bzw. allgemein an "den Leser" adressieren.
Seniorenbedarf.info