Elektrofahrrad Hersteller: der deutsche Fachmarkt im Überblick

Hersteller von Elektrofahrrädern im DetailsDie Elektromobilität findet im Augenblick vor allem auf zwei Rädern statt. Immer mehr Hersteller aus anderen Technologiebereichen entdecken diesen Zukunftsmarkt. Die Fahrräder bestehen inzwischen aus hochentwickelten Komponenten, die speziell für diesen Bereich entwickelt werden. Für die Zukunft wird eine große Steigerung im Verkauf von E-Bikes und Pedelecs erwartet, was sich auch positiv auf die Preise auswirken dürfte.

Der Umstieg vom Sitz auf den Sattel

Das Pedelec, als Fahrrad mit elektrischer Unterstützung, sollte auch die zum Fahren verführen, die es gerne etwas bequemer haben. Nun liegen Elektrofahrräder nicht nur bei den Freizeitradlern im Trend, sondern sie wurden auch als vollwertige Alternative zum Auto entdeckt. Alleine, oder in Kombination mit dem öffentlichen Nahverkehr, wird das Elektrofahrrad von Pendlern aus allen Berufsgruppen genutzt. Zunehmend ersetzen sie auch die Dienstwagen von Unternehmen.

Alle namhaften Zweiradhersteller, wie Raleigh, Kalkhoff oder Kreidler, haben eine große Auswahl von E-Bikes und Pedelecs in ihren Programmen. Dazu kommen Namen, die zunächst eher mit Automobilen in Verbindung gebracht wurden.

Mit Smart, Opel oder Audi folgen diese Unternehmen ihrer Zielgruppe. Diese hat die Vorteile von Zweirädern im dichten Berufsverkehr schätzen gelernt und lässt das Auto dann auch einmal stehen. Dieses Käuferpotential wird nun mit extravagant gestylten Elektrofahrrädern umworben.

High-Tech auf zwei Rädern

Die Technik eines E-Bikes besteht längst nicht mehr nur aus einem Fahrrad, das mit einem Elektromotor aufgerüstet wurde. Bei Motoren, Getrieben und Batterien achtet man inzwischen sehr auf das Gewicht und die Größe. Vor allem sollen sich die Bauteile gut in das System integrieren lassen, damit die Designer freie Hand für eine attraktive Gestaltung der Räder haben.

Da verwundert es nicht, dass auch hier Unternehmen beteiligt sind, die aus dem Automobilzulieferbereich bekannt sind.

Als Hersteller hochwertiger Technik bieten Bosch, Panasonic oder AEG ausgefeilte Antriebe, leistungsstarke Akkus und einfach zu bedienende Steuereinheiten an. Die Weiterentwicklungen in diesen Bereichen werden die Reichweite von E-Bikes weiter erhöhen und die Kosten senken.

Eine Million Elektrofahrzeuge bis 2020

Das Ziel, bis 2020 eine Million Elektroautos auf deutschen Straßen zu haben, wird möglicherweise nicht erreicht. Anders sieht es bei Elektrofahrrädern aus. Prognosen vermuten bis zu diesem Zeitpunkt den Verkauf von einer Million – pro Jahr. Auf diesem Gebiet entwickelt sich ein guter Wettbewerb, der für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel das passende Elektrofahrrad erwarten lässt.


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
2,80 von 5 Punkten, basierend auf 5 abgegebenen Stimmen.


Bewerten Sie diesen Artikel - Hinterlassen Sie gerne auch ein Kommentar!
Loading...

Kommentar schreiben

(auch anonym möglich)

Hier haben Sie die Möglichkeit den Beitrag (wenn Sie mögen anonym) zu kommentieren und Ihre Erfahrungen und Meinungen zu schildern. Wir freuen uns über jeden Kommentar! Bitte beachten Sie jedoch, dass wir politische Hetze gegenüber Minderheiten und Aufrufe zu Gewalt nicht veröffentlichen werden.

Rentner, Senioren, ältere Menschen, goldene Jahre, Herbst des Lebens, Silver Surfer - Bezeichnungen für die Leser dieses Magazins gibt es viele. Wir möchten darauf hinweisen, dass wir in unseren Publikationen so weit wie möglich mit neutralen und wertfreien Bezeichnungen arbeiten bzw. allgemein an "den Leser" adressieren.
Seniorenbedarf.info