Freizeitgestaltung für Senioren – auch alleinstehend den Tag bejahen

Freizeitgestaltung für SeniorenViele Senioren leiden im höheren Alter unter Langeweile und Einsamkeit, insbesondere wenn sie verwitwet sind und wenig soziale Kontakte besitzen. Wer seinen langjährigen Partner verloren hat, mit dem er alles geteilt hat, verliert oftmals den Lebensmut, leidet psychisch und verfällt in eine Art Lethargie. Doch dem inneren Gefühlszustand der Langeweile und Isolation können ältere Menschen entgegenwirken, indem sie sich aktiv um ihre Freizeitgestaltung bemühen, den Kontakt zu Gleichgesinnten suchen und ihre Interessen fördern. Da der Berufsalltag wegfällt, die Kinder schon längst aus dem Haus sind, sollten sich Senioren um Aktivitäten bemühen, die die vielen Freizeitstunden sinnvoll füllen.

Der Langeweile den Kampf ansagen

Die Freizeitgestaltung kann auch bei Menschen im älteren Semester sehr variationsreich gestaltet werden. Im Internet oder auch in Magazinen gibt es schöne Ideen und Tipps, um der aufkommenden Langeweile entgegenzuwirken und dabei Spaß zu haben, wie zum Beispiel eine Urlaubsreise speziell für allein reisende Senioren. Speziell über die Feiertage, wie beispielsweise über Weihnachten, bietet sich solch eine Reise idealerweise für alleinstehende Rentner an, damit sie Ablenkung finden und keine Zeit haben, um vergangenen Zeiten hinterher zu trauern.

Gerade im Alter ist ein strukturierter Tagesablauf von immenser Bedeutung, so dass regelmäßige Aktivitäten und Rituale angestrebt werden sollten. Demnach sollten sich alleinstehende Senioren nicht zu Hause isolieren, sondern so häufig wie möglich den Kontakt zu anderen Menschen suchen. Das kann die eigene Familie sein, aber auch völlig fremde Menschen, denen Alleinstehende beispielsweise im Seniorentreff oder in einem Tanzcafé begegnen können.

Geistig fit und agil bleiben!

Wer auch im hohen Alter noch in der Lage ist, seine Freizeit individuell und selbstständig zu gestalten, kann sich glücklich schätzen und sollte dies auch bestmöglich ausnutzen. Ältere Menschen können beispielsweise ihre Freizeit dazu nutzen, ihre geistige und körperliche Fitness zu trainieren, indem sie regelmäßig Gedächtnisspiele machen, Kreuzworträtsel lösen und sich viel an der frischen Luft bewegen und spazieren gehen.

Das japanische Zahlenspiel Sudoku eignet sich zum Beispiel hervorragend, um geistig fit zu bleiben. Dieses Spiel gibt es auch in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen und in speziellen Senioren-ausführungen mit extra großen, leicht lesbaren Zahlen. Monopoly, Memory und andere Gesellschaftsspiele eigenen sich ebenfalls gut für die Freizeitgestaltung und bringen Freude in den Alltag.

Senioren wissen in der Regel schon recht gut, was ihnen Freude bereitet und was nicht. Auf die eigene, innere Stimme zu achten, ist daher stets empfehlenswert. Wer nicht gerne Bingo spielt, muss dies selbstverständlich auch nicht tun – selbst dann nicht, wenn man an diesem Ort viele Menschen in der gleichen Altersklasse antrifft. Ob Schwimmen, Wandern, Radfahren oder die Teilnahme an einem Kochkurs – richtig ist das, was gefällt und gut tut.

Recherchequellen:

Bildquelle: Ysbrandcosijn – Fotolia


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
2,59 von 5 Punkten, basierend auf 29 abgegebenen Stimmen.


Bewerten Sie diesen Artikel - Hinterlassen Sie gerne auch ein Kommentar!
Loading...

Die Kommentare und Meinungen unserer Leser (Leserbriefe)

  1. Anonymous kommentierte am 21. September 2017 at 14:10

    Ein allgmeines Bla Bla aber nichts Brauchbares. Derartige seichte Vorschläge helfen niemandem weiter.

Kommentar schreiben

(auch anonym möglich)

Hier haben Sie die Möglichkeit den Beitrag (wenn Sie mögen anonym) zu kommentieren und Ihre Erfahrungen und Meinungen zu schildern. Wir freuen uns über jeden Kommentar! Bitte beachten Sie jedoch, dass wir politische Hetze gegenüber Minderheiten und Aufrufe zu Gewalt nicht veröffentlichen werden.

Rentner, Senioren, ältere Menschen, goldene Jahre, Herbst des Lebens, Silver Surfer - Bezeichnungen für die Leser dieses Magazins gibt es viele. Wir möchten darauf hinweisen, dass wir in unseren Publikationen so weit wie möglich mit neutralen und wertfreien Bezeichnungen arbeiten bzw. allgemein an "den Leser" adressieren.
Seniorenbedarf.info