Geldanlageinstrument Festgeldkonto – hohe Zinsen mit Einlagensicherung

Wenn Sie auf der Suche nach einer möglichst sicheren und dennoch attraktiv verzinsten Geldanlage sind, haben Sie derzeit nicht besonders viel Auswahl. Denn viele Anlageformen bieten aktuell nur eine relativ niedrige Verzinsung oder sie sind – wie zum Beispiel Aktienanlagen – teilweise beträchtlichen Wertschwankungen unterworfen. Angesichts dieser Situation erfreut sich das Festgeldkonto bei vielen Anlegern einer immer größeren Beliebtheit.

Deutlicher Zinsvorteil gegenüber Sparbuch und Tagesgeld

Gerade sicherheitsorientierte Anleger, die in erster Linie auf den Erhalt ihres Vermögens und eine moderate, aber möglichst kontinuierliche Verzinsung hinarbeiten, schätzen Festgeld als eine Anlagemöglichkeit, die sich durch eine vergleichsweise hohe Sicherheit und gut kalkulierbare Erträge auszeichnet. Denn die Zinsen, die meist deutlich höher sind als bei Sparbüchern oder Tagesgeldkonten, werden von Anfang an für die gesamte Laufzeit festgelegt. So lässt sich eine Finanzstrategie für den Erwerb einer Immobilie als Altersvorsorge optimal und auf Termin durchplanen.

Die Einlagensicherung sorgt dafür, dass Sie Ihr Geld auch dann wiederbekommen, falls die betreffende Bank in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten sollte. Für den Fall, dass Sie einen Betrag als Festgeld anlegen wollen, der die Grenzen der Einlagensicherung überschreitet, empfiehlt es sich, die Summe auf mehrere Festgeldanlagen bei unterschiedlichen Instituten aufzuteilen. Prüfen Sie daher beim Vergleich der Angebote auch immer, bis zu welcher Höhe Ihre Einlagen abgesichert sind, und beachten Sie dabei, dass die einzelnen Banken über die gesetzliche Einlagensicherung hinaus auch Einlagensicherungssystemen auf freiwilliger Basis angehören können.

Laufzeit von Festgeld sorgfältig planen

Ein Punkt, dem Sie besondere Aufmerksamkeit widmen sollten, ist die Anlagedauer. Im Unterschied zu Tagesgeldkonten können Sie über Festgeld während der Laufzeit ähnlich Aktienfonds nicht frei verfügen. Dafür erhalten Sie allerdings auch höhere Zinsen, die Sie gewissermaßen für den Verzicht auf die Verfügbarkeit Ihres Geldes „entschädigen“. In der Regel werden Festgeldanlagen mit unterschiedlichen Laufzeiten von drei, sechs, neun oder zwölf Monaten bis hin zu mehreren Jahren angeboten. So können Sie die Laufzeit relativ flexibel gestalten, wobei Sie Ihren eventuellen Liquiditätsbedarf einerseits und die Verzinsung andererseits im Blick behalten sollten. Typischerweise werden Festgeldanlagen umso höher verzinst, je länger die vereinbarte Laufzeit ist. Wenn Sie auf den anzulegenden Betrag längere Zeit verzichten können und gegebenenfalls noch über eine „eiserne Reserve“ für eventuellen kurzfristigen Liquiditätsbedarf verfügen, sollten Sie also für Ihr Festgeldkonto ruhig eine längere Laufzeit wählen, um von höheren Zinsen zu profitieren.

Zinsentwicklung berücksichtigen

Allerdings empfiehlt es sich, bei der Wahl der Laufzeit eines Festgeldkontos auch das Zinsumfeld im Blick zu behalten. Wenn die Zinsen, wie dies im Moment der Fall ist, auf einem historischen Tiefststand liegen, ist es nicht besonders sinnvoll, Geld für eine Laufzeit von fünf oder zehn Jahren fest anzulegen. Denn die Wahrscheinlichkeit, dass das Zinsniveau innerhalb dieser Zeit wieder steigt, ist relativ groß – und bei einem Zinsanstieg würden sich mit hoher Wahrscheinlichkeit auch relativ schnell höher verzinste Anlagemöglichkeiten für Festgelder bieten. Daher wäre es in der aktuellen Situation sinnvoller, zunächst kürzere Laufzeiten von einem halben oder einem Jahr zu wählen, um das Geld dann gegebenenfalls neu und zu höheren Zinssätzen anlegen zu können. Auch unter dem Aspekt der Verfügbarkeit kann es sinnvoll sein, zumindest einen Teil des Geldes für kürzere Laufzeiten anzulegen und später wieder zu verlängern, statt von vornherein die gesamte Summe für längere Zeit fest anzulegen.


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.


Bewerten Sie diesen Artikel - Hinterlassen Sie gerne auch ein Kommentar!
Loading...

Kommentar schreiben

(auch anonym möglich)

Hier haben Sie die Möglichkeit den Beitrag (wenn Sie mögen anonym) zu kommentieren und Ihre Erfahrungen und Meinungen zu schildern. Wir freuen uns über jeden Kommentar! Bitte beachten Sie jedoch, dass wir politische Hetze und Aufrufe zu Gewalt nicht veröffentlichen werden.

Rentner, Senioren, ältere Menschen, goldene Jahre, Herbst des Lebens, Silver Surfer - Bezeichnungen für die Leser dieses Magazins gibt es viele. Wir möchten darauf hinweisen, dass wir in unseren Publikationen so weit wie möglich mit neutralen und wertfreien Bezeichnungen arbeiten bzw. allgemein an "den Leser" adressieren.
Seniorenbedarf.info