Innovative Zusatzausstattung – TV Vergrößerungsschirm erhält TV-Vergnügen

Bei Sehschwäche kann ein TV Vergrösserungsschirm dienlich sein

Bei Sehschwäche kann ein TV Vergrösserungsschirm dienlich seinIm Zuge der neu gestalteten Rundfunkgebühr wird das Fernsehprogramm der öffentlich-rechtlichen TV-Sender einer gründlichen Neuausrichtung unterworfen sein. Doch der Tatort, Volksmusiksendungen sowie Wetten Dass gehören traditionell zu den beliebtesten TV-Formaten bei der älteren Zielgruppe. Dass der abendliche Krimi überhaupt genossen werden kann, ist für Senioren jedoch nicht selbstverständlich. Seheinschränkungen sind typisch und machen selbst die spannendste Geschichte unschaubar.

Nachlassende Sehkraft kompensieren

Mit dem Alter geht die Sehkraft immer mehr verloren. Eine Trübung der Augenlinse, Abnahme der Sehschärfe, Erkrankungen der Netzhaut sowie nachlassende Elastizität der Linse verhindern ein scharfes Sehen. Der Lichteinfall kann nicht mehr ausreichend reguliert werden, immer öfter blendet das Licht aus dem Fernseher oder die morgendliche Sonne. Auch Details können immer schwerer wahrgenommen werden, die Umwelt scheint in einen Nebel gehüllt zu sein. Zudem ermüden die Augen sehr schnell.

Auch die altersbedingte Makuladegeneration (AMD) verleidet den Krimigenuss. Bei dieser chronischen Augenerkrankung kommt es zum Absterben der Sehzellen in der Mitte der Netzhaut. Hier sitzt die Makula, auch als gelber Fleck bezeichnet, der für scharfes und farbiges Sehen verantwortlich ist. Wer immer näher an den Fernseher heranrücken muss oder Schwierigkeiten beim Entziffern der Uhr oder der Schrift in Büchern und Zeitungen hat, sollte sich beim Augenarzt untersuchen lassen. Doch die AMD kann nur verlangsamt, nicht rückgängig gemacht werden.

TV Vergrößerungsschirme lassen Fernsehen wieder genießen

Beim Problem schleichender Sehverlust setzen Sehhilfen wie der TV Vergrößerungsschirm sowie die sogenannten Fernrohrlupenbrillen an. Der Schirm, ein leichtes Gestell aus Stahl und Acryl wird vor den Fernseher gestellt. Nun entsteht ein klares und schärferes Bild, zudem wird der Lichteinfall reguliert, sodass TV-Szenen im Freien nicht mehr die Augen belasten. Der Schwerpunkt liegt jedoch auf einer Vergrößerung des Bildes, bis zu 50 Prozent sind möglich. Wer den Aufwand der Installation scheut, der Schirm muss auf stabilem Boden stehen und korrekt angeschlossen werden, damit er richtig funktioniert, kann eine Vergrößerungsbrille ausprobieren.

Diese ist auch wunderbar für den Zweitfernseher oder Reisen geeignet. Selbst Brillenträger können die Brille tragen, dank spezieller Drehrädchen kann die Dioptrienzahl eingestellt werden. Doch auch bei optimaler Installation sollte mit den neuen Sehhilfen ausgiebig geübt werden, damit sie ihren größtmöglichen Nutzen entfalten können. Bei Problemen in der Anwendung helfen Experten in der Apotheke, dem Sanitätshaus oder Seniorenläden weiter.


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
2,80 von 5 Punkten, basierend auf 20 abgegebenen Stimmen.


Bewerten Sie diesen Artikel - Hinterlassen Sie gerne auch ein Kommentar!
Loading...

Kommentar schreiben

(auch anonym möglich)

Hier haben Sie die Möglichkeit den Beitrag (wenn Sie mögen anonym) zu kommentieren und Ihre Erfahrungen und Meinungen zu schildern. Wir freuen uns über jeden Kommentar! Bitte beachten Sie jedoch, dass wir politische Hetze und Aufrufe zu Gewalt nicht veröffentlichen werden.

Rentner, Senioren, ältere Menschen, goldene Jahre, Herbst des Lebens, Silver Surfer - Bezeichnungen für die Leser dieses Magazins gibt es viele. Wir möchten darauf hinweisen, dass wir in unseren Publikationen so weit wie möglich mit neutralen und wertfreien Bezeichnungen arbeiten bzw. allgemein an "den Leser" adressieren.
Seniorenbedarf.info