Kulturschauspiel Musical: besonders bei Senioren beliebt

Musicals für SeniorenDie bunten Musical-Shows verzaubern in jedem Alter, doch gerade Senioren lieben es, sich von den Darstellern in eine andere Welt entführen zu lassen. Bei stimmungsvoller Musik, schwungvollen Tanzeinlagen und wunderschönen Kostümen verblasst der Alltag schnell. Ein Musicalbesuch ist daher ein ganz besonderes Highlight.

Kultur mit Sightseeing verbinden

Musicals werden immer beliebter. Die Mischung aus Musik, Tanz und Schauspiel begeistert Zuschauer jedes Alters. Senioren können dank flexibler Urlaubsplanung von den günstigeren Ticketpreisen unterhalb der Woche profitieren.

Ob Udo Jürgens „Ich war noch niemals in New York“ in Berlin, „Tarzan“ in Stuttgart oder „Der König der Löwen“ in Hamburg, der Besuch eines Musicals lässt sich prima mit einer kurzen Städtereise verbinden. Solche themenbezogenen Fahrten sind ein großer Trend im Tourismussektor und gerade für Senioren interessant. Auf einer solchen Reise verbindet sich Kultur mit Sightseeing, sodass es viel zu erleben gibt. Tagsüber kann die Stadt erkundet werden und am Abend lässt es sich im Theatersessel wunderbar entspannen.

Infrastruktur auf Senioren ausgerichtet

Ein großer Vorteil der bekannten Musical-Städte ist ihre gute Infrastruktur. Die Städte sind mit Bus oder Bahn gut erreichbar und bieten zahlreiche Übernachtungsangebote an. Die Musical-Theater sind auf Publikum im Seniorenalter eingestellt und daher barrierefrei. Eine Stadt, die wie keine andere in Deutschland auf den Musical-Tourismus ausgerichtet ist, ist Hamburg.

Hamburg: Deutschlands Musical-Metropole

Insbesondere Hamburg lockt nämlich nicht nur durch sein hanseatisches Flair und seine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten jährlich Millionen Besucher in die Stadt, sondern auch durch seine Musicals. Hamburg gilt als Deutschlands Musicalhauptstadt, denn in keiner anderen deutschen Stadt gibt es mehr Musicals zu sehen als hier.

Weltweit behauptet sich Hamburg in Sachen Musicals hinter New York und London auf Platz drei. Viele Touristik-Unternehmen bieten eine Fahrt zu einem Musical als Paket mit An- und Abreise sowie Übernachtung an. Aufgrund der guten Infrastruktur ist es aber auch problemlos möglich, sich seine Musical-Reise individuell zu organisieren.

Schöne Momente in Geschenkpapier

Möchte man jemandem eine ganz besondere Freude machen, kann man die Tickets für einen Musicalbesuch auch verschenken. Ein Musical-Gutschein ist flexibel einlösbar und eine tolle Geschenkidee für Geburts- oder Jahrestage oder das nächste Weihnachtsfest. Nichts falsch machen kann mit einem Gutschein für das Erfolgs-Musical „Der König der Löwen“. Der Musical-Klassiker basiert auf dem gleichnamigen Disneyfilm von 1994 und trägt seit dem 2. Dezember 2001 erheblich zum Ruf Hamburgs als Musicalhauptstadt bei. Über 10 Millionen Zuschauer haben die Geschichte um den Löwenjungen Simba bereits gesehen und dazu den wunderbaren Melodien von Sir Elton John gelauscht.

Neben dem Klassiker „Der König der Löwen“ gibt es in Hamburg noch weitere Musicals zu sehen, zum Beispiel die Neuproduktion „Das Wunder von Bern“ oder das Kultmusical „Rocky“. Für jeden Geschmack ist also etwas dabei.

Hamburg: König der Löwen

Bildmaterial: Flickr Hamburg: König der Löwen
Joerg Moellenkamp CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,67 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.


Bewerten Sie diesen Artikel - Hinterlassen Sie gerne auch ein Kommentar!
Loading...

Kommentar schreiben

(auch anonym möglich)

Hier haben Sie die Möglichkeit den Beitrag (wenn Sie mögen anonym) zu kommentieren und Ihre Erfahrungen und Meinungen zu schildern. Wir freuen uns über jeden Kommentar! Bitte beachten Sie jedoch, dass wir politische Hetze gegenüber Minderheiten und Aufrufe zu Gewalt nicht veröffentlichen werden.

Rentner, Senioren, ältere Menschen, goldene Jahre, Herbst des Lebens, Silver Surfer - Bezeichnungen für die Leser dieses Magazins gibt es viele. Wir möchten darauf hinweisen, dass wir in unseren Publikationen so weit wie möglich mit neutralen und wertfreien Bezeichnungen arbeiten bzw. allgemein an "den Leser" adressieren.
Seniorenbedarf.info