Lebenszufriedenheit im Alter: höher denn je

Besonders Senioren sind sehr zufriedene Menschen in DeutschlandDie übergreifende Generali Altersstudie zeigt es eindrucksvoll auf: die Altvorderen unseres Landes sind mit Ihrem Leben ausgesprochen zufrieden. Auf einer zehnstufigen Skala ordnen Senioren Ihre Lebenszufriedenheit bei durchschnittlich 7,4 ein. Unser Seniorenmagazin hat Ursachenforschung betrieben.

Befriedigende Lebensumstände schaffen Zuversicht

Die Zahlen setzen so manche Skandalberichte über Altersarmut und Depressionen deutlich außer Kraft. 56% der 65- bis 85-Jährigen sind äußerst zufrieden mit Ihren Lebensumständen. Immerhin 26% geht es „gut“ und nur 7% der älteren Menschen geben Ihrem Leben auf einer zehnstelligen Skala eine 4 oder weniger. Die Erklärungen dafür leuchten ein: rege soziale Kontakte, eine gute Gesundheit und materielle Sicherheit verhelfen den meisten Senioren zu einem erfüllten Ruhestand.

Stabile persönliche Netzwerke

Die meisten älteren Menschen erfreuen sich an einem stabilen Freundeskreis und engen familiären Bindungen. Der Kontakt zu Kindern und Enkelkindern wird dabei als einer der intensivsten Gründe für die Lebenszufriedenheit im Alter angegeben. Doch auch der Austausch mit Gleichaltrigen stellt einen wichtigen Pfeiler dar: die gleiche Lebenssituation, gepaart mit jahrzehntelangem Erfahrungsschatz und ausgeprägter Gelassenheit lassen Menschen im Alter näher zusammenrücken.

Nicht zuletzt die anhaltende oder mitunter gar neu gewonnene Partnerschaft verleiht zwei Dritteln der 65- bis 85-Jährigen Stärke und Mut für die Alltagsbewältigung. Einsamkeit hingegen ist nur bei den wenigsten Senioren stark ausgeprägt und geht meist mit angeschlagener Gesundheit einher.

Mobilität und Entdeckungslust

Die meisten Senioren sind trotz der meist vorliegenden Pensionierung an fünf von sieben Tagen außer Haus aktiv. Fast 70 Prozent verfügen über Führerschein und eigenes Auto. Dabei hat sich besonders die KFZ-Mobilität enorm erhöht: vor ca. 30 Jahren waren nur 10% der 75- bis 79-Jährigen Autofahrer. Heute ist es in dieser Altersgruppe jeder zweite Senior!

Auch das Reisen nimmt im Rahmen von speziell organisierten Seniorenreisen immer vielseitigere Züge an: fast jeder über 65-Jährige hat in den letzten 10 Jahren eine Reise, national wie international, unternommen. Besonders Busreisen erfreuen sich hoher Beliebtheit, obgleich auch Senioren immer häufiger ins Flugzeug steigen.

Glückliche Moment erhöhen die Lebenszufriedenheit

Materielle Situation offenbart Möglichkeiten

Fast zwei von drei Befragten gaben im Rahmen der Altersstudie an, dass sich ihr finanzieller Spielraum überdurchschnittlich gut entwickelt habe. Mehr als jeder Zweite wohnt in eigener Immobilie.

Das Konsumverhalten hingegen gilt bei den Altvorderen des Landes nach wie vor als sehr sparsam und rational. Im Lebensmittelbereich werden in erster Linie Discounter wie ALDI und allgemeine Supermärkte besucht, im Bekleidungsbereich auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis besonnene Versandhändler.

Die oftmals kritisierten niedrigen Renten stellen für viele Senioren bisher keine fundamentale Problematik dar, weil mitunter gefördertes Wohneigentum und Ersparnisse neben genereller Sparsamkeit immer genügend finanzielle Möglichkeiten offerieren. So sind nötige Anschaffungen in der Regel möglich, da auf übertriebenen Konsum verzichtet wird.

Ehrenamtliches Engagement: oft erst nach Renteneintritt

Das Gefühl für Mitverantwortung scheint bei vielen Menschen besonders im Seniorenalter stärker zu keimen. Fast jeder Vierte beginnt sein ehrenamtliches Engagement erst nach dem Renteneintritt. Hochgerechnet leisten Senioren heute rund 1,5 Milliarden Stunden im Jahr ehrenamtliche Tätigkeiten. Umgerechnet ist hier die Rede von 870.000 Vollzeitstellen, die somit ersetzt werden.

Speziell die in der Gesamtheit besonders glücklichen Senioren geben an, sich bürgerschaftlich in Vereinen, Stiftungen oder sonstigen Institutionen zu engagieren.


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.


Bewerten Sie diesen Artikel - Hinterlassen Sie gerne auch ein Kommentar!
Loading...

Die Kommentare und Meinungen unserer Leser (Leserbriefe)

  1. Hörwick H. kommentierte am 6. Juni 2017 at 12:29

    Sehr geehrte Damen und Herren, ich finde ihren Artikel äußerst interessant. Könnten sie mir bitte etwas genauer mitteilen, auf welche Studie sich die Aussagen beziehen. Ich studiere selbst Psychologie und suche gerade Informationsmaterial für meine Masterarbeit, die ich über die Lebenszufriedenheit von älteren Menschen im Seniorenheim schreiben werde.

    Vorab schon einmal herzlichen Dank und freundliche Grüße,
    Heidemarie Hörwick

Kommentar schreiben

(auch anonym möglich)

Hier haben Sie die Möglichkeit den Beitrag (wenn Sie mögen anonym) zu kommentieren und Ihre Erfahrungen und Meinungen zu schildern. Wir freuen uns über jeden Kommentar! Bitte beachten Sie jedoch, dass wir politische Hetze und Aufrufe zu Gewalt nicht veröffentlichen werden.

Rentner, Senioren, ältere Menschen, goldene Jahre, Herbst des Lebens, Silver Surfer - Bezeichnungen für die Leser dieses Magazins gibt es viele. Wir möchten darauf hinweisen, dass wir in unseren Publikationen so weit wie möglich mit neutralen und wertfreien Bezeichnungen arbeiten bzw. allgemein an "den Leser" adressieren.
Seniorenbedarf.info