Leselupe als Alltagshelfer – uneingeschränkter Lesegenuss

Mittels einer Leselupe lassen sich Sehschwächen ausgleichen und das Lesen wieder ermöglichenSelbstständigkeit spielt im gehobenen Alter eine wichtige Rolle. Dazu gehört auch die unbeschreiblich wertvolle Fähigkeit des Lesens. Wenn sich das Augenlicht im fortschreitenden Alter verändert, können Senioren jedoch weiterhin bei abnehmendem Sehvermögen mit modernen Leselupen die Lieblingswerke, Chroniken und Jahrbücher, aber auch aktuelle Printmedien zu Gemüte führen.

Die Vorteile liegen dabei ganz klar auf der Hand. Wer nicht ausschließlich auf andere angewiesen ist, kann sich weiterhin selbstverantwortlich fühlen und spart dabei zusätzlich Kosten. Die Lektüre von Büchern hat besonders für die Altvorderen des Landes einen gehobenen Stellenwert. Und kann mittels Leselupe uneingeschränkt weiter betrieben werden.

Die Leselupe hilft den Alltag zu meistern

Immer mehr Ruheständler testeten in den letzten Monaten E-Books, Smartphones und andere innovative Endgeräte für Senioren. Ganz entscheidend war hier, dass innovative Anbieter neue Produkte in der Kategorie Lupe und Leselupe entwickelt haben. Die Produktpalette für Lesehilfen hat sich erweitert und selbst handliche Vergrößerungshilfen sind mit leistungsstarken und hellen LEDs ausgestattet.

Dies macht es besonders einfach, auch einmal im Supermarkt das ein oder andere, sehr klein gedruckte Etikett zu lesen. Die Zeitung wie früher zu lesen ist mit der neuen Lupe mit sicherem Tischständer sicherlich kein Problem mehr. Besonders geeignet sind diese Produkte für die Verstärkung der optischen Signale durch ihre erhöhte Helligkeit. Dadurch können besonders Fotos, Texte und Symbole schnell erfasst werden.

Wann lohnt sich eine Lupe – die Symptome des Auges

Natürlich ist eine Überprüfung des Auges in regelmäßigen Abständen notwendig, um mögliche Augenerkrankungen bei Senioren frühzeitig erkennen und behandeln zu können. Doch viele nehmen eine Sehschwäche reaktionslos hin, ohne sich um Abhilfe zu erkundigen.

Wenn sich die Sehfunktion des Menschen dagegen noch mit Sehhilfen weitgehend ausgleichen lässt, lohnt die Anschaffung einer neuen Leselupe für zu Hause oder einer Lupe für unterwegs. Sie kann eine bereits vorhanden Brille unterstützen und das Selbstwertgefühl steigern, wenn Texte nicht von Fremden vorgelesen werden müssen. Folgende Symptome können ein Hinweis darauf sein, dass das Auge eine zusätzliche Sehhilfe benötigt:

  • Sie müssen mit den Augen häufiger als zuvor blinzeln
  • Sie bekommen schnell ermüdete Augen
  • der Zeitungstext erscheint unklar oder doppelt
  • Sie haben nach üblichen Lesezeiten Kopfschmerzen

Leselupe kann bei ungünstigen Sehstärken helfen

Eine Leselupe lässt auch Senioren wieder zu Wort kommen, wenn sie wie gewohnt ihre Tageszeitung oder die Neuigkeiten am Computer erkennen und lesen können. Das allgemeine Verständnis für eine Lupe im Alltag ist gegeben, und die neuesten Modelle sind besonders für unterwegs klein und handlich.

Für neuartige und tragbare Tablet PC gibt es ebenso schicke und praktische Großflächenlupen, je nach Ausstattung ebenfalls mit zusätzlichen Lichtquellen. Selbst bei ungünstigen Sehstärken können neue Lupen jeder Altersgruppe gar die Internetnutzung erleichtern.


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,00 von 5 Punkten, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.


Bewerten Sie diesen Artikel - Hinterlassen Sie gerne auch ein Kommentar!
Loading...

Kommentar schreiben

(auch anonym möglich)

Hier haben Sie die Möglichkeit den Beitrag (wenn Sie mögen anonym) zu kommentieren und Ihre Erfahrungen und Meinungen zu schildern. Wir freuen uns über jeden Kommentar! Bitte beachten Sie jedoch, dass wir politische Hetze gegenüber Minderheiten und Aufrufe zu Gewalt nicht veröffentlichen werden.

Rentner, Senioren, ältere Menschen, goldene Jahre, Herbst des Lebens, Silver Surfer - Bezeichnungen für die Leser dieses Magazins gibt es viele. Wir möchten darauf hinweisen, dass wir in unseren Publikationen so weit wie möglich mit neutralen und wertfreien Bezeichnungen arbeiten bzw. allgemein an "den Leser" adressieren.
Seniorenbedarf.info