Erbschaftsteuer: Politik einigt sich

22.09.2016 Wie die FAZ berichtet hat sich ein Vermittlungsausschuss der vier größten Parteien auf neue Regeln züglich der steuerlichen Begünstigung von Firmenerbenen verständigt. Unternehmensnachfolger müssen bisher nahezu keine Erbschaftsteuer bezahlen, sofern sie die Arbeitsplätze erhalten und den Betrieb für einen bestimmten Zeitraum (5 – 7 Jahre) weiterführen. Somit zahlen sie maximal 15 Prozent Erbschaftsteuer. Das … Erbschaftsteuer: Politik einigt sich weiterlesen