Vereinssport – besonders bei der gehobenen Altersgruppe beliebt

Sport ist Mord? Von wegen! Sportlich sein und tagtäglich in Bewegung zu bleiben beugt die meisten Erkrankungen vor. Sportliche Betätigungen macht jedem nach einer ersten Überwindung Spaß und schafft Geselligkeit. Ganz egal ob Gymnastik, Wandern, Fahrradfahren oder Nordic Walking: genügend Bewegung ist auch im hohen Alter wichtig und in vielen Fällen auch lebenswichtig. Wie und wo Menschen im besten Alter ihre Lebensfreude für den Sport gewinnen (oder wieder gewinnen) können, zeigen die nachfolgenden Tipps.

Ausreden über Ausreden, wenn es um den Sport geht. Jedes Jahr werden neue Vorsätze im Hinblick auf die regelmäßigen sportlichen Aktivitäten geplant. Aber es bleibt eigentlich nur beim Spruch. Falsch ist es Sport einfach zu vernachlässigen. Denn Sport lohnt sich in vielerlei Hinsichten. Nicht nur als junger Mensch gelten körperliche Sportaktivitäten als hochgradig förderlich. Gerade im hohen Alter zählen Sport, gesunde Ernährung und geistige Fitness zu den höchsten Prioritätenpunkten, um plötzlich auftretenden Gelenkerkrankungen vorbeugen zu können. Nur wer tagtäglich seinen Körper fit hält, regt seinen Stoffwechsel an und bringt den Kreislauf in Schwung. Die Pfunde können purzeln und bestimmte altersbedingte Erkrankungen vermieden werden.

Sportliche Aktivitäten machen glücklich!

Körperliche Tatkraft unterstützt nebenbei auch das seelische Wohlbefinden. Die aktiven Sportler erkennen oftmals das Gefühl, wenn bei sportlicher Anstrengung reale Glücksgefühle zum Vorschein kommen. Der Anstoß dafür sind die vorhandenen im Körper befindlichen Botenstoffe. Diese Botenstoffe werden vom Gehirn während der Bewegung ausgeschüttet. Auch im langfristigen Zeitraum kann sich die Stimmungslage bei regulärer Bewegung verbessern. Daher gibt es die Möglichkeit Sporttherapien zu besuchen, um eventuelle Depressionserkrankungen behandeln zu lassen. Fakt ist, dass schon wenige Sportminuten eine große Wirkung zeigen kann. Wer nur täglich 20 Minuten Sport macht, trägt Sorge für seine Gesundheit. Es ist nicht vonnöten, jeden Tag Hochleistungssport zu betreiben, um seinen Körper fit zu halten. Sogar ein flotter Spaziergang oder das Nordic Walking können dem Körper gut tun. Beim Spaziergang ist es wichtig, sich vor allem dazu genügend Zeit zu nehmen. Mindestens dreimal in der Woche sollte ein Spaziergang an der frischen Luft gemacht werden, um seinen Körper etwas Gutes zu geben. Spaziergänge können u.a. auch als Gruppe gestaltet werden, um gemeinsam etwas zu erleben.

In einem Verein beitreten und Seniorensport betreiben

Wer Seniorensport betreiben möchte kann einem Verein beitreten. Das Angebot der lokalen Sportvereine ist meist äußerst abwechslungsreich. Die angebotenen Übungen sind in unterschiedlichen Schwerpunkten eingeteilt. In vielen Fällen werden in Vereinen Übungen angeboten, welche auch in eigenem Heim fortgeführt werden können. Der Vereinssport ist für ideale Bewegung, Kontaktbeziehungen und Spaß am Sport geeignet. Das Ziel liegt darin, dass alle Muskeln beansprucht und somit die Ausdauer sowie die Wahrnehmung trainiert werden können. Wer in einem Verein beitreten möchte, hat die Möglichkeit sich aus unterschiedlichen Kursen und / oder aus verschiedene Sportarten auswählen, welche zu ihm passt. Hauptsache die Vorsätze werden wahr gemacht und bleiben nicht nur Träumereien. Denn wenn der Geist vollen Stolzes ist, geht es auch dem Körper gut.


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.


Bewerten Sie diesen Artikel - Hinterlassen Sie gerne auch ein Kommentar!
Loading...

Kommentar schreiben

(auch anonym möglich)

Hier haben Sie die Möglichkeit den Beitrag (wenn Sie mögen anonym) zu kommentieren und Ihre Erfahrungen und Meinungen zu schildern. Wir freuen uns über jeden Kommentar! Bitte beachten Sie jedoch, dass wir politische Hetze gegenüber Minderheiten und Aufrufe zu Gewalt nicht veröffentlichen werden.

Rentner, Senioren, ältere Menschen, goldene Jahre, Herbst des Lebens, Silver Surfer - Bezeichnungen für die Leser dieses Magazins gibt es viele. Wir möchten darauf hinweisen, dass wir in unseren Publikationen so weit wie möglich mit neutralen und wertfreien Bezeichnungen arbeiten bzw. allgemein an "den Leser" adressieren.
Seniorenbedarf.info