Wenn Worte auf taube Ohren stoßen – das Gehör im Alter erhalten

Das Hörgerät nimmt eine im Alter immer wichtigere Rolle einWenn man im Lebensalter schon weiter fortgeschritten ist und sich in den besten Jahren befindet, fängt der eigene Körper nach und nach an, an der einen oder anderen Stelle Probleme zu machen. Wenn man dann nicht direkt seine Ängste überwindet und einen Facharzt aufsucht, kann es dazu führen, dass irreparable Schäden entstehen, obwohl das gar nicht hätte sein müssen.

Die Angst überwinden und professionelle Hilfe in Anspruch nehmen

Wenn man unter Hörproblemen leidet, ist es oftmals der schwierigste Prozess, diese fest zu stellen und sich diese einzugestehen. Hört man den Fernseher oder die Musik schlecht, dann stellt man diese mit der Fernbedienung einfach lauter. Auch der familiäre Umkreis reagiert auf die ersten Anzeichen sehr vorsichtig, so dass diese aus Respekt vor einem das Problem nicht direkt ansprechen. Nur weil man etwas älter geworden ist, heißt das doch noch lange nicht, dass man nicht mehr gut hören kann. Viele interpretieren die eigenen Hörprobleme mit Schwäche, was allerdings ein völlig falscher Ansatz ist. Gewisse Organe des Körpers verlieren im Alter einfach an Leistung und dazu gehört nun mal auch das menschliche Gehör. Dafür brauch man sich weder zu schämen noch Angst davor zu haben.



Hörprobleme sind ein sehr schleichender Prozess und fangen über Jahre hinweg an, immer schlimmer zu werden, ohne dass man es direkt mitbekommt. Man interessiert sich verstärkt für Bücher und lautlose Aktivitäten, da man meint die Welt werde immer lauter und schnellebiger. Das zeigt auch die Statistik in Deutschland. Es leben rund 15 Millionen Menschen in Deutschland, die unter Hörproblemen leiden, aber nur knapp ein fünftel der Personen greift auf professionelle Hilfe zurück und trägt Hörgeräte. Noch weniger davon greifen präventiv auf Hörschutz zurück, wie ihn zum Beispiel der SonicShop.de anbietet.

Die Zukunft liegt in digitalen Hörgeräten

Wer digitale Hörgeräte nutzt hat gegenüber alten Versionen viele VorteileHat man das eigene Ego übersprungen und sich seine Hörprobleme eingestanden, kann man auf die Hilfe durch moderne Geräte zurückgreifen. Die heutzutage verwendeten Hörgeräte sind mit denen aus der Vergangenheit nicht mehr vergleichbar, weder in Sachen Leistung noch in Sachen Optik. Heute werden bei Hörproblemen neueste und digitale Geräte zur Steigerung der Hörleistung verwendet, welche mit ihrem natürlichen Klang die Umgebung in Sachen Akustik so wiedergeben, wie man sie schon immer erlebt hat. Die neuen Hörgeräte können rund um die Uhr getragen werden und das bei jeglicher Art von Aktivität. Sogar nachts braucht man diese nicht zu entfernen.



Die heutigen Geräte können dabei ganz einfach hinter dem Ohr oder direkt im Ohr vor dem Trommelfell platziert werden. Dadurch sind die Hörgeräte mit dem bloßen Auge so gut wie gar nicht zu erkennen. Ferner ist das Tragen eines modernen Hörgerätes sehr angenehmen und schon nach kurzer Tragezeit hat der Anwender ganz vergessen, dass er überhaupt ein Hörgerät trägt. Auch bei Alltagssituationen wie dem Telefonieren kommt es zu keinen Komplikationen.

Sollten Sie zur goldenen Generation gehören und Hörprobleme haben, scheuen Sie sich nicht davor, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, damit Sie in kürzester Zeit wieder über die komplette Hörleistung verfügen mit einem kaum sichtbaren und klangvollem Hörgerät der neuesten Generation.


Das genutzte Bildmaterial haben Rainer Sturm und Hans Snoek erstellt (Fotografen bei pixelio.de)


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3,00 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.


Bewerten Sie diesen Artikel - Hinterlassen Sie gerne auch ein Kommentar!
Loading...

Kommentar schreiben

(auch anonym möglich)

Hier haben Sie die Möglichkeit den Beitrag (wenn Sie mögen anonym) zu kommentieren und Ihre Erfahrungen und Meinungen zu schildern. Wir freuen uns über jeden Kommentar! Bitte beachten Sie jedoch, dass wir politische Hetze und Aufrufe zu Gewalt nicht veröffentlichen werden.

Rentner, Senioren, ältere Menschen, goldene Jahre, Herbst des Lebens, Silver Surfer - Bezeichnungen für die Leser dieses Magazins gibt es viele. Wir möchten darauf hinweisen, dass wir in unseren Publikationen so weit wie möglich mit neutralen und wertfreien Bezeichnungen arbeiten bzw. allgemein an "den Leser" adressieren.
Seniorenbedarf.info