Kreuzfahrten Ratgeber 2016: Zahlen und Fakten rund um das Reisen zu Schiff

Kreuzfahrt RatgeberSchon seit Jahren hält der Trend zu Kreuzfahrten an – jedes Jahr steigt die Zahl der deutschen Touristen, die sich für diese Art des Urlaubs entscheiden, kontinuierlich. So unternahmen im Jahre 2015 immerhin mehr als 2,2 Millionen deutsche Urlauber eine Kreuzfahrt. Zahlreiche Argumente sprechen für diese komfortable Art des Verreisens, doch es existieren auch hier einige negative Aspekte, die man sich vor Augen führen sollte, bevor man eine derartige Schiffsreise bucht. Unsere Autorin hat eine Reihe an spannenden Informationen rund um die Kreuzfahrtbranche zusammengetragen.

Die beliebtesten Kreuzfahrtrouten

Das westliche Mittelmeer stellt den absoluten Spitzenreiter bei deutschen Teilnehmern an Kreuzfahrten dar. Hier laufen die Kreuzfahrtschiffe bevorzugt die spanischen Häfen Valencia, Barcelona und Alicante an, machen Station auf den Balearen und besuchen Florenz, Rom, Palermo oder Neapel.

Auch Korsika und Sardinien werden oft angesteuert. Mit großem Abstand folgen Nordland-Fahrten, auf denen die Passagiere Oslo und Bergen sowie die majestätischen norwegischen Fjorde kennenlernen.

Auf dem dritten Rang landen die Destinationen im östlichen Mittelmeer, wobei die Häfen von Venedig, Split und Dubrovnik im Mittelpunkt stehen. Außerdem unternehmen Deutsche gerne Kreuzfahrten in der Karibik und im Gebiet der kanarischen Inseln.

Touristen mit gesundheitlichen Einschränkungen oder in fortgeschrittenem Alter sollten unbedingt auch auf das Klima der Kreuzfahrtdestination achten. Subtropisches Feuchtklima, wie es beispielsweise in der Karibik herrscht, belastet das Herz-Kreislauf-System stärker als das europäische Klima. Wer hier zu sorglos bucht, muss unter Umständen den gesamten Urlaub in vollklimatisierten Räumen an Bord verbringen.

Insbesondere deutsche Senioren entdecken übrigens auch die Vorteile von Flusskreuzfahrten, dabei erfreuen sich Schiffsreisen auf der Donau und dem Rhein besonders großer Beliebtheit.

Aida, MSC und Co – die Big Player unter den Anbietern

Verbraucher, die heute eine Kreuzfahrt buchen möchten, haben wirklich die Qual der Wahl. Mittlerweile existieren zahlreiche Reedereien, die sich auf Kreuzfahrten spezialisiert haben. Dabei gehören AIDA, Carnival Cruise Lines, Costa Crociere, MSC Kreuzfahrten, Hurtigrouten sowie Royal Carribean International zu den größten Anbietern.

Doch es lohnt sich in jedem Fall, auch die Pauschalreisen von kleineren Reedereien bei der Auswahl zu berücksichtigen. Oft betreiben sie kleinere Schiffe, die eine intimere Atmosphäre und exzellenten Service bieten. Inzwischen umfasst das Angebot an Kreuzfahrt-Reisen auch zahlreiche Spezial-Arrangements. So lassen sich zum Beispiel spannende Segelkreuzfahrten auf dem Mittelmeer, eine Atlantik-Überquerung oder Fahrten zu den atemberaubenden Naturschönheiten von Nordkanada und Alaska buchen. Auch spezielle Kreuzfahrten für Singles oder Familien mit Kindern stehen hoch im Kurs.

Komfortablen Luxus genießen

LuxuskreuzfahrtenSchon von Anfang an galten Kreuzfahrten als Inbegriff des Luxusurlaubes. Der Passagier muss sich um nichts kümmern und wird rundum versorgt – sowohl mit vorzüglichem Essen in den zahlreichen Restaurants und Cafés an Bord als auch mit einem attraktiven Unterhaltungsprogramm, das zum Beispiel Klavierabende, das obligatorische Captain´s Dinner und Varieté-Shows umfasst.

Heute ist es üblich, eine Kreuzfahrt in Form einer All-Inclusive-Reise zu buchen. Das bedeutet, der Passagier kann den ganzen Tag über nach Herzenslust schlemmen. Die Angebote unterscheiden sich allerdings hinsichtlich des Einschlusses von Trinkgeldern und einer Getränkepauschale. Die Preise für die Kabine variieren stark in Abhängigkeit von deren Lage. Kleine Innenkabinen auf unteren Decks sind besonders preiswert, für Außenkabinen mit Suite und Balkon auf einem oberen Deck müssen Kunden dagegen tief in die Tasche greifen.

Wenig Privatsphäre und Massenabfertigung

Kreuzfahrt MassentourismusSeitdem der Massentourismus auch Kreuzfahrten für sich entdeckt hat, geht es an Bord von vielen Schiffen leider nicht viel anders zu als in einem Mittelklassehotel auf Mallorca in der Hochsaison. Leger bis ungepflegt gekleidete Menschen drängen sich vor Buffets, beachten nicht immer sämtliche Benimm- und Höflichkeitsregeln und belegen schon frühmorgens die besten Plätze auf dem Sonnendeck und am Pool. Es gefällt nicht jedem, die Urlaubstage auf enger Tuchfühlung mit Unbekannten zu verbringen und auf einen Tisch für das Frühstück oder Abendbrot unter Umständen länger als eine halbe Stunde warten zu müssen.

Aus diesem Grund kommt eine Kreuzfahrt für Individualisten oder Menschen, die gerne für sich sind, kaum in Frage. Außerdem lässt sich auch bei Kreuzfahrtschiffen der Trend zum Sparen bei der All-Inclusive-Verpflegung feststellen. Die Reedereien stehen unter großem Druck, rentabel zu arbeiten, und manch‘ eine Rederei steht so im Verdacht die Wirtschaftlichkeit gerne einmal durch die Verringerung der Qualität des Essens zu steigern.

Organisierte Landausflüge – reine Geschmackssache

Die Landausflüge stellen die Höhepunkte bei jeder Kreuzfahrt dar. Bereits vor Antritt der Reise können Passagiere die organisierten Touren buchen, sodass sie sich selbst um keine Details kümmern müssen. Allerdings hat dieser Komfort durchaus seinen Preis, viele Landausflüge von nur wenigen Stunden kosten mehrere hundert Euro. Eine beliebte Alternative stellen Individualtouren dar, die in den Häfen direkt vor Ort gebucht werden können. Wer dies plant, sollte sich jedoch vorab im Internet informieren, damit er an seriöse Ausflugsveranstalter gerät, die sowohl die Sicherheit die Touristen als auch die pünktliche Rückkehr in den Hafen vor dem Ablegen des Kreuzfahrtschiffes gewährleisten.

Umweltschutz und Arbeitsbedingungen

Umweltverschmutzung KreuzfahrtenKlassische Kreuzfahrten gehören nicht zu den ökologischen und nachhaltigen Reiseformen. Der Schiffsdiesel erzeugt beim Verbrennen schädliche Abgase in riesiger Menge, täglich fallen Tonnen von Abfällen an, die nicht immer fachgerecht entsorgt werden. Auch die nur allzu oft katastrophalen Bedingungen, unter denen das meist aus Fernost stammende Personal im Service, Küche und Reinigung arbeiten muss, sollten nicht unerwähnt bleiben. Zumindest ein freundlicher und höflicher Umgang mit der Besatzung sowie ein ordentliches Trinkgeld sollten vor diesem Hintergrund eine Selbstverständlichkeit darstellen.

Trügerische Sicherheit

Viele deutsche Verbraucher sind geschockt von den Anschlägen, die Terroristen in jüngster Zeit im östlichen Mittelmeerraum und in Nordafrika verübt haben. Statt eines Urlaubs in Marokko, Tunesien oder in der Türkei, buchen Sie jetzt lieber Reisen nach Spanien und Italien oder entscheiden sich für eine Kreuzfahrt. Doch tatsächlich existiert nirgendwo absolute Sicherheit. Die Sicherheitsvorschriften für Passagierschiffe wurden zwar bereits nach den New Yorker Terrorangriffen im Jahr 2011 massiv verschärft, doch es ist natürlich nicht ausgeschlossen, dass auch einmal ein Kreuzfahrtschiff ins Visier von Attentätern gerät.

Doch auch Aspekte die durch die Medien weniger Ängste schürend in die Köpfe der Bevölkerung gepresst wurden sollten berücksichtigt werden. Als sehr unangenehm erweisen sich Infektionen, wie zum Beispiel mit dem Novo-Virus, die sich rasend schnell unter den Passagieren und der Besatzung ausbreiten.

Unser Fazit:

Kreuzfahrten 2016Eine Kreuzfahrt bietet Urlaubsgästen viele Vorteile, von denen insbesondere Senioren und Menschen mit eingeschränkter Mobilität stark profitieren. Sie können unproblematisch exotische Destinationen erreichen und den Komfort an Bord genießen. Unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit schneiden Kreuzfahrten jedoch leider schlecht ab. Für Reisende, die in einem Urlaub Land und Leute hautnah erleben möchten und gerne auf eigene Faust etwas unternehmen, sind Kreuzfahrten nur bedingt empfehlenswert. Das Gleiche gilt für Touristen, die ein ausgeprägtes Ruhebedürfnis haben und sich nicht gerne in größeren Menschenansammlungen aufhalten. Nehmen Sie sich in jedem Fall Zeit für die Vorauswahl Ihrer Reise und vergleichen Sie mehrere Anbieter und Preiskategorien. Wenn Sie noch nie eine Kreuzfahrt unternommen haben, dann starten Sie mit einer nahegelegenen Destination. Die Seeluft und der beruhigende Blick aufs Wasser sind auch in lokalen Gefilden eine Wohltat.

Recherchequellen:


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.


Bewerten Sie diesen Artikel - Hinterlassen Sie gerne auch ein Kommentar!
Loading...


Kommentar schreiben

(auch anonym möglich)

Hier haben Sie die Möglichkeit den Beitrag (wenn Sie mögen anonym) zu kommentieren und Ihre Erfahrungen und Meinungen zu schildern. Wir freuen uns über jeden Kommentar!