Rentenerhöhung 2016/2017 – höchste Rentenanpassung seit über 20 Jahren

RentenanpassungJeder der rund 20 Millionen Rentner in Deutschland kann sich auf eine deutliche Rentenerhöhung in diesem Jahr freuen: Die Rente wird ab dem 1. Juli 2016 um etwa 5 Prozent ansteigen. Dabei handelt es sich um die höchste Rentenanpassung seit zwanzig Jahren. Besonders erfreulich ist der reale Zuwachs an Kaufkraft, der den deutschen Rentner durch diese Erhöhung erwachsen wird: Sie profitieren von der anhaltend niedrigen Inflation, die auch im Januar 2016 deutlich unter 0,5 Prozent lag.

Unterschiedlicher Anstieg in West- und Ostdeutschland



Die Renten für ostdeutsche Rentner steigen um 5,95 Prozent, während die Anhebung der Rente in Westdeutschland mit lediglich 4,25 Prozent etwas geringer ausfällt. Dabei ist allerdings zu berücksichtigen, dass das Niveau der ostdeutschen Renten insgesamt noch um immerhin sieben Prozent unter dem in Westdeutschland liegt. Wie groß die Anhebung des Jahres 2016 ausfällt, erschließt sich auch im Rahmen der Rentenberechnung durch den Vergleich mit den Rentenerhöhungen des Jahres 2015, sie lagen nur bei 2,5 Prozent in Ostdeutschland beziehungsweise bei 2,1 Prozent in Westdeutschland.

Achtung Steuerpflicht

Rentenerhöhung 2016Bei vielen Rentnern dürfte sich die Freude über die Erhöhung der Bezüge etwas eintrüben, wenn Sie an die Besteuerung denken. Zwar wurde der Grundfreibetrag zum 1. Januar 2016 erhöht, doch zahlreiche Renten liegen über dieser Grenze. Sobald der Betrag von 8.652 Euro jährlich bei alleinstehenden Rentnern beziehungsweise 17.304 Euro pro Jahr bei Verheirateten überschritten ist, unterliegt die Rente gemäß dem im Jahre 2005 in Kraft getretenen Gesetz zur Besteuerung der Alterseinkünfte der Steuer.



Dabei hängt die Höhe des Anteils der Rente, die der Besteuerung zu unterwerfen ist, vom Jahr ab, in dem der Betroffene in Rente gegangen ist. Seriösen Schätzungen zu Folge, kommt im Jahre 2016 durch die Rentenerhöhungen auf ungefähr 70.000 deutsche Rentner die Pflicht zu, erstmals eine Steuererklärung als Rentner abzugeben. Insgesamt wächst die Zahl der steuerpflichtigen Rentner dann auf knapp vier Millionen.

Die Gründe für die rekordverdächtige Rentenerhöhung

Für den außerordentlich großen Anstieg der Renten sind gleich mehrere Faktoren verantwortlich: Zum einen gehen sie auf die sehr gute Beschäftigungssituation in Deutschland und den deutlichen Anstieg der Löhne und Gehälter zurück. Zum anderen macht sich in der Anhebung der Renten zum 1. Juli 2016 auch ein Sonderfaktor bemerkbar. Nachdem die Berechnung der Rentenerhöhung im Jahre 2015 aufgrund einer Revision der Berechnungsmethode der Durchschnittslöhne um einen Prozentpunkt niedriger ausfiel, wird dieser Effekt 2016 komplett wieder ausgeglichen.

Ausblick auf die nächsten Rentenanpassungen

RentenerhöhungDem Rentenversicherungsbericht, den die Bundesregierung jährlich herausgibt, ist zu entnehmen, dass deutsche Rentner auch künftig mit deutlichen Anhebungen ihrer Bezüge rechnen dürfen. Allerdings stellt eine Erhöhung um fünf Prozent wie in diesem Jahr eindeutig einen Ausreißer nach oben dar. Für die kommenden Jahre ist von einem Anstieg der Rentenbezüge in einer Größenordnung zwischen zwei und drei Prozent auszugehen.

Anmerkung der Redaktion: In unseren Leserkommentaren ist aufgrund der Rentenerhöhung eine Diskussion mit spannenden Fallbeispielen entbrannt. Scrollen Sie dazu weiter nach unten.

Bildmaterial: Gesina Ottner, blende40 & blende11.photo – Fotolia


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
2.52 von 5 Punkten, basierend auf 46 abgegebenen Stimmen.


Bewerten Sie diesen Artikel - Hinterlassen Sie gerne auch ein Kommentar!
Loading...


Stiftung Warentest Hinweis

Die Kommentare und Meinungen unserer Leser (Leserbriefe)

  1. Manfred Renn kommentierte am September 22, 2016 at 6:43 am

    Und wieder werden die Schäfchen abgespeist, nur um am Ende beim Wolf zu landen, weil die Rentenkassen komplett gerodet sind. Man sollte das Rentensystem von der Politik fernhalten!!!!

    • Steyerer kommentierte am January 8, 2017 at 5:52 pm

      Kanzler Kohl Kanzler Schröder Kanzlerlin Merkel!Sehr viel Zeit vergangen.Wenn diese Zeit für das arbeitende Volk verwendet würde,und nicht soviel durch unsere Bundesregierung Geld ausgegeben wurde!
      Die gehören abgewählt!

  2. anonym kommentierte am August 8, 2016 at 10:12 am

    Die Rentendebatte ist unerträglich;
    da werden Ost- West- Rentner immer noch gegeneinander aufgewogen und immer ist aus Sicht der Politiker/ Wirtschaftsinstitute u.a. keine Geld für die Rentner da! Trotz scheinbar kräftiger Erhöhungen wird auch kräftig per Steuer zurück geholt, was das Gesetz hergibt. Aber eines steht fest, die, die nichts einzahlen (!) w.z.B. Politiker, Richter, Beamte holen sich am meisten raus,
    auch wenn das ganze dann Pension genannt wird. Das Rentensystem der Schweiz kopieren ?
    Für unsere Politiker völlig unmöglich, dann
    müssten ja alle einzahlen! Selbstbedienung ist doch viel praktischer. Die Frage bleibt! Wer verdient das ganze Geld; Steueraufkommen, Rentenbeiträge usw.??!! die jetzigen und späteren Rentner-
    kein sich im Diätenwahn befindlicher Politiker!

  3. Anonymous kommentierte am July 12, 2016 at 12:38 pm

    Bei der letzten Erhöhung wurde meine Rente mit € 9,00 angepasst und einen Monat später erhöhte dann die Krankenversicherung den Beitrag mit € 10,00.
    Nun gab es die höchste Rentenerhöhung, von den Medien groß mit “Absahnen der Rentner” angekündigt.

    Für mich war die Anpassung € 20,22. Da ich aber seit 3 Jahren eine Grundsicherung von € 41,57 erhalte, wurde diese mit der Anpassung gekürzt.
    Unterm Strich bleiben also € 0! von der Anpassung.

    Da stellen sich mir die Fragen für wen war die
    Rentenanpassung gedacht und ist das der Beitrag der Bundesregierung gegen die Altersarmut?

  4. K.Butter kommentierte am July 12, 2016 at 9:30 am

    Habe gerade meinen Rentenbescheid 2016 bekommen. Hatte mir so 40€ ausgerechnet. Leider sind es nur 17€.Habe 3 Kinder vor 1992 geboren und bekomme Mütterrente.Die holt sich dieser”Miststaat” von der jährlichen Rentenerhöhung zurück.Warum sind wir Deutschen nur so blöd und wählen diese “Volksvertreter” immer noch.

  5. E.B. kommentierte am July 1, 2016 at 4:42 pm

    Die Rentenerhöhung ist ein Witz solange Arbeitgeber die Arbetslöhne dermaßen drücken. Vor 10 Jahren habe ich eine Rentenberechnung bekommen-wahrscheinliche Endrente mit 65 J. 1550.-Euro.Da hat man gedacht:” Nah ja, trotz ein paar Abzügen, waren damals ca.100 Euro,wird man wohl über die Runden kommen.”
    Jetzt steh ich kurz vor der Rente und trotz Erhöhungen wird wahrscheinlich nur eine Rente mit 65 J.auf 1406.-Euro.brutto dabei herauskommen.Netto sind es dann ganze 1222.- Euro. Das ganze für 50 Jahre Arbeit.
    Meine Bekannte bekommt Grundsicherung. Mit Regelsatzt und Miet-und Heizkostenübernahme kommem die an die 1000,-Euro.
    Dafür wenig bis garnicht gearbeitet.
    Das bedeutet also, für 50 Jahre Arbeit bekomme ich 222.- Euro. Die 1000.- Euro hätte ich ja auch bekommen, wenn ich garnichts getan hätte.Vielen Dank Frau Merkel, für diese Ungerechtigkeit in Deutschland.
    Übrigens, mein Nachbar hat auch noch nie in irgendwelche Rentenkassen eingezahlt, wohnt in einer Villa mit Marmorkamin. Obendrein kauft er so langsam den ganzen Stadtteil auf. Keiner weiss wo das Geld herkommt und angeblich kann keiner etwas dagegen tun.

  6. Sylvia Hergesell kommentierte am July 1, 2016 at 3:57 pm

    Habe heute meine Kontoauszüge geholt ,leider sehe ich keinerlei Anzeichen für eine Rentenerhöhung .Warum ?Oder kommt die Erhöhung Separat ,oder erst im August für diesen Monat.Weiß nicht wohin ich mich wenden könnte.Wäre über jede Hilfe Dankbar.

  7. Walter kommentierte am July 1, 2016 at 5:30 am

    Wann wird die Erhöhung ausgezahlt?

  8. Anonymous kommentierte am June 30, 2016 at 10:33 am

    Hallo, eine Frage,
    erhalten Rentner mit einer Altersrente für langjährig Beschäftigte eigentlich auch eine Rentenerhöhung?

  9. Anonymous kommentierte am June 22, 2016 at 7:17 pm

    selbstverständlich werden eu-renten im gleichen prozensatz erhöht. also freuen sie sich auf ein paar extra-groschen.

  10. Anonymous kommentierte am June 13, 2016 at 7:53 am

    Ich bekomme Grundsicherung im Alter ( über 65 Jahre und Merkzeichen ” G ” = 68,68 € Zusätzlich )Meine Rechnung nach der RENTENERHÖHUNG 2015

    Rente Brutto 735,13
    Krankenkasse 53,66
    Krankenk, Erhöhung 8,09

    Netto: 656,10
    Grundsicherung 204,10
    Netto: 860,20 € für Miete , Heizen, Nebenkosten, Kleidund, essen, Trinken usw.usw.
    Na da stellt man das essen ein oder schüttet noch einen Liter Wasser in die Wassersuppe, dann hat man weitere 3 Tage zu essen.

    DIE RENTENERHÖHUNG HAT SICH DER STAAT AUS DER RENTENKASSE MIT DEM TRICK RENTENERHÖHUNG AUS DER KASSE DER RENTNER GESTOHLEN UND IN DIE EIGENEN TASCHE GESTECKT!!!

    Genau so wird es mit der Rentenerhöhung 2016 sein.

    Der Staat Beklaut die Rentner!

  11. Anonymous kommentierte am June 7, 2016 at 9:11 am

    Hallo,

    soweit ich das zu wissen glaube beträgt die Rentenerhöhung West 4,25% und Ost 5,95%, bitte prüfen Sie das.

  12. Anonymous kommentierte am June 1, 2016 at 11:03 am

    Mich würde intressieren warum die Renten in den NEUEN BUNDESLÄNDERN immer noch um einiges mehr erhöht werden als in den ALTEN BUNDESLÄNDERN

    • Anonymous kommentierte am July 3, 2016 at 12:25 pm

      Das ist hier immer noch nicht zu fassen. Das unser Deutschland immer noch kein Deutschland ist es wird gemeckert und geschrieben was das zeug hält aber unser größtes Problem ist mittlerweile das Flüchtlingsthema. Aber dabei stellt sich mir die Frage ob wir eigentlich ein einheitliches Deutschland überhaupt sind.
      Viel Ost.-Bürger fühlen sich auch immer noch wie Ausländer im eigenem Staat. Macht euch mal darüber Gedanken. Aber dann sagen die “Ausländer.” Eine Schande!!

  13. Anonymous kommentierte am April 14, 2016 at 4:19 pm

    Da werden sich die Rentner mit den kleinen Renten aber freuen, 5 % von fast nichts – diejenigen, die ohnehin genug haben, kriegen dafür einen ordentlichen Nachschlag. Deutsche Gerechtigkeit. Danke Frau Merkel

  14. Michael Paul kommentierte am March 29, 2016 at 9:42 am

    Guten Tag,

    werden Erwerbsunfähigkeitsrenten ab dem 1.7.16 auch erhöht ?

    Das war ja in der Vergangenheit immer weniger als bei Altersrenten.

    • D.G. kommentierte am September 30, 2016 at 12:45 pm

      das würde mich auch interressieren…man findet nirgends, ob und ab wann die erhöhungen ausbezahlt werden.

      habe heute (30.09.2016) meine eu- rentenzahlung erhalten…immer noch der gleiche betrag…

Kommentar schreiben

(auch anonym möglich)

Hier haben Sie die Möglichkeit den Beitrag (wenn Sie mögen anonym) zu kommentieren und Ihre Erfahrungen und Meinungen zu schildern. Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Rentner, Senioren, ältere Menschen, goldene Jahre, Herbst des Lebens, Silver Surfer - Bezeichnungen für die Leser dieses Magazins gibt es viele. Wir möchten darauf hinweisen, dass wir in unseren Publikationen so weit wie möglich mit neutralen und wertfreien Bezeichnungen arbeiten bzw. allgemein an "den Leser" adressieren.
Seniorenbedarf.info