Negative Schufa: Wo treten Probleme auf und was können Betroffene tun?

Negative SchufaDie SCHUFA ist die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung. In ihrer Datenbank laufen Informationen zum Zahlungsverhalten von Personen und Firmen auf. Wenn in der SCHUFA ein negativer Eintrag entsteht, ist es in der Regel die Konsequenz aus einem negativen Zahlungsverhalten. Deshalb ist ein negativer SCHUFA Eintrag ein Signal für potentielle Vertragspartner, diesem speziellen Kunden mit Vorsicht zu begegnen. Ein negativer SCHUFA Eintrag bringt Probleme mit sich. Welche das sind und was Betroffener dagegen tun können, ist Thema dieses Beitrags.

Einschränkungen bei der Kreditaufnahme durch negative SCHUFA

Das Thema Seniorenkredit stellt generell eine Besonderheit in der Kreditlandschaft dar, wie unter anderem auch in diesem Beitrag zu lesen ist. Treten Senioren mit einem negativen SCHUFA Eintrag an eine Bank heran, bedeutet das in der Regel die Ablehnung. Ein Grund unter vielen für die Ablehnung ist, dass Banken bei Personen mit negativem SCHUFA Eintrag davon ausgehen, dass die Raten nicht regelmäßig kommen. Das betrifft übrigens nicht nur Senioren, sondern grundsätzlich Personen mit negativem SCHUFA Eintrag.

Wenn so etwas geschieht, bleiben allerdings Alternativen, denn es gibt Anbieter, die Kredite ohne SCHUFA bereitstellen oder vermitteln. Wer sich online oder offline auf die Suche begibt, sollte bei der Auswahl der Kreditinstitute aufmerksam vorgehen. Ein erster Anhaltspunkt, sich über die Seriosität eines Finanzdienstleisters zu informieren, ist seine Registrierung bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Hier können Interessierte in einer Unternehmensdatenbank überprüfen, ob das Finanzinstitut in Deutschland zugelassen ist.

Girokontoeröffnung bei negativer SCHUFA

Ein negativer Eintrag in der SCHUFA kann dazu führen, dass Senioren kein reguläres Girokonto eröffnen können. Doch inzwischen muss jede Bank ein Girokonto auf Guthabenbasis für Kunden bereitstellen, denn darauf besteht ein verbriefter Rechtsanspruch. Dieses Recht ist am 19. Juni 2016 in Kraft getreten.

Ein negativer Eintrag in der SCHUFA führt also nicht zwangsläufig zur Verweigerung eines Girokontos. Aber betroffene Senioren müssen einige Abstriche hinnehmen. Diese Abstriche richten sich auf die Überziehungsmöglichkeit des Girokontos. Das bedeutet, dass nur dann Geld verfügbar ist, wenn vorher Geld eingezahlt wurde.

Eine Kreditkarte fehlt ebenfalls und auch eine EC Karte geben Banken an Kunden mit einem Guthabenkonto nicht heraus. Aber Bankkarten des Kreditinstituts stehen bereit. Diese dienen dazu, Kontoauszüge zu ziehen oder Bargeld am Geldautomaten abzuheben. Als Alternative zur fehlenden Kreditkarte bzw. fehlenden EC-Karte können Kunden auf eine Prepaid-Kreditkarte ausweichen. Hierbei handelt es sich ebenfalls um eine Karte, die auf Guthabenbasis geführt wird.

Kauf auf Rechnung nur bedingt möglich

Ein negativer SCHUFA Eintrag bringt weitere Einschränkungen mit sich. Diese sind recht weitreichend, greifen sie doch unmittelbar in den Alltag ein. Wenn betroffene Senioren in einem Geschäft online oder offline auf Rechnung einkaufen wollen, könnten diese Probleme auftreten: Bei Neukunden verlangen die Lieferanten sehr oft Einsicht in die SCHUFA. Wer dieser Einsichtnahme nicht zustimmt, bekommt keine Ware auf Rechnung. Sieht der Lieferant den negativen Eintrag, lehnt er die Zahlung auf Rechnung ab.

Um trotzdem unbehelligt einkaufen zu können, stehen zwei Alternativen offen. Entweder entscheiden sich Betroffene für Geschäfte, die keine SCHUFA Anfrage durchführen. Oder sie zahlen bar bzw. per Vorkasse. Dann ergibt sich erst gar nicht das Problem einer SCHUFA Anfrage. Falls Verbraucher mit der Ware nach Erhalt nicht zufrieden sind, können Sie diese immer noch retournieren und das Geld zurückerhalten.

Wohnung trotz negativer Schufa mieten

Auch Vermieter greifen vermehrt darauf zurück: die SCHUFA Abfrage vor Schließung eines Mietvertrags. Die SCHUFA hält sogar speziell für Vermieter aufbereitete Auskünfte bereit. Anhand der Informationen können diese erkennen, ob der potentielle Mieter sich in finanzieller Hinsicht etwas hat zu Schulden kommen lassen. Manche Vermieter lehnen ab, andere hingegen lassen mit sich reden. Und darin liegt die Chance, auch bei negativer SCHUFA eine Wohnung anzumieten.

Die Lösung lautet, offensiv mit dem negativen SCHUFA Eintrag umzugehen. Wenn also

  • die Wohnung besichtigt wurde und gefällt,
  • die Chemie zwischen Vermieter und potentielle Mieter stimmt und
  • der Vermieter nach dem SCHUFA Auszug fragt,

sollte die Wahrheit auf den Tisch. Wer den Vermieter darüber informiert, warum ein negativer SCHUFA Eintrag entstanden ist, kann in vielen Fällen die Skepsis nehmen und die Situation entschärfen. Es kommt oft vor, dass Vermieter Verständnis zeigen und dennoch die Wohnung an eine Person mit negativem SCHUFA Eintrag vergeben. Eine Garantie gibt es natürlich nicht, einen Versuch ist es aber definitiv wert.

Urlaub, Mietwagen oder Hotel buchen bei negativer Schufa

Bei der Buchung von

  • Urlaub,
  • Mietwagen und
  • Hotels

übers Internet werden nicht selten SCHUFA Anfragen gestellt. Einen Mietwagen ohne belastbare Kreditkarte zu buchen, ist gänzlich ausgeschlossen. Und weil Personen mit negativer SCHUFA keinen Kreditrahmen haben, wird das Anmieten eines Mietwagens wahrhaftig zum Problem. Die Anbieter lassen in der Regel nicht mit sich reden.

Ein Ausweg liegt darin, die Buchung der Leistungen über eine dritte Person vorzunehmen, das gilt insbesondere für Mietwagen. Bei Hotelbuchungen oder Urlaubsreisen bleibt die Alternative, im Reisebüro vor Ort bar zu bezahlen.

Recherchequellen:

Bildquelle: Vi5-a-Vi5 – Pixabay


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.


Bewerten Sie diesen Artikel - Hinterlassen Sie gerne auch ein Kommentar!
Loading...

Kommentar schreiben

(auch anonym möglich)

Hier haben Sie die Möglichkeit den Beitrag (wenn Sie mögen anonym) zu kommentieren und Ihre Erfahrungen und Meinungen zu schildern. Wir freuen uns über jeden Kommentar! Bitte beachten Sie jedoch, dass wir politische Hetze gegenüber Minderheiten und Aufrufe zu Gewalt nicht veröffentlichen werden.

Seniorenbedarf.info