Die Hansestadt Hamburg – das Novum für bezaubernde Städtereisen

In puncto Städtereisen ist Hamburg ein ideales Seniorenziel

Hamburg – meine Perle. Die norddeutsche Hansestadt zählt zu den beliebtesten Reisezielen in Deutschland. Und das völlig zu Recht. Denn Hamburg schmeichelt seinen Besuchern mit seinem Hafen, seinem Lebensgefühl, seinen Menschen.

Nicht nur kulturell gehört Hamburg zu einer der wichtigsten Metropolen Deutschlands. In der Hansestadt treffen das Rückgrat der Schifffahrt und des Handels auf unzählige Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen. Besucher schwärmen von Hamburg, der gut ausgebauten Infrastruktur, den grünen Aspekten der derzeitigen Umwelthauptstadt, dem unvergleichbaren Nachtleben.

Insbesondere für Seniorengruppen ist das Angebot an Ausstellungen, Theatervorstellungen und Musicals enorm. Der Hamburger Hafen gehört nicht nur während der Cruise Days zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Und die Binnenalster mit dem Jungfernstieg, sowie die Außenalster begeistert Besucher jedes Jahr aufs Neue.

Impressionen – Bilder von Hamburg

Die Ufer der Aussenalster laden zur Entspannung für Senioren ein
Seniorenreisen in den Hamburger Hafen sind populär
Senioren sind begeistert von der Pracht der Hafencity in Hamburg
Mitten in Hamburg erleben Senioren unterschiedliche Reiseziele wie die Innenalster
Die Elbphilharmonie lässt keine Zweifel an monumentaler Gewalt offen
Senioren können Fährtouren durch den vereisten Hamburger Hafen machen

Empfehlung – die Sehenswürdigkeiten Hamburgs

  • Der Hamburger Hafen – Luxusliner, Containerschiffe und Fischmarkt begeistern
  • Die Sternschanze – ein gediegenes, alternatives Viertel zum Ausgehen
  • Die Reeperbahn – die legendäre Partymeile
  • Der Stadtpark – riesige Grünanlage läd ein zur Entspannung
  • Planten und Bloom – die grüne Ader Hamburgs bereitet Luft zum Atmen
  • Die Hafencity – monumentales Wunderwerk deutscher Baukunst – modern trifft antik
  • Die Theaterwelt – vom Schmidts TIVOLI bis zum Thalia Theater eine Bereicherung
  • Das Gängeviertel – Blankense, die Residenz der Wohlhabenden
  • Die Fährfahrten – bis hin nach Finkenwerder die Elbe genießen
  • Der alte Elbtunnel – die Elbe einmal zu Fuß „unterwandern“
  • Der Michel – Hamburgs Kirchen bringen nicht nur Architekten zum Staunen
  • Der Jungfernstieg – Rathaus und Marktplatz im imposanten Glanz
  • Die Elbphilharmonie – schon bald das Wahrzeichen Hamburgs

Der Besuch der Hansestadt Hamburg gehört auf den Reisekalender jedes Deutschen. Und wann machen Sie sich auf zu den Hanseaten?


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.


Bewerten Sie diesen Artikel - Hinterlassen Sie gerne auch ein Kommentar!
Loading...

Die Kommentare und Meinungen unserer Leser (Leserbriefe)

  1. Meine Großeltern sind mal mit einer Busvermietung nach Hamburg gefahren. Sie wollten sich eigentlich nur das Musical ansehen, haben dann aber die Nacht im Vergnügungsviertel verbracht. Meine Oma war ganz aufgeregt, als sie von den Schaufenstern berichtete, die sie in der Reeperbahn sah. Ich habe Tränen gelacht.

Kommentar schreiben

(auch anonym möglich)

Hier haben Sie die Möglichkeit den Beitrag (wenn Sie mögen anonym) zu kommentieren und Ihre Erfahrungen und Meinungen zu schildern. Wir freuen uns über jeden Kommentar! Bitte beachten Sie jedoch, dass wir politische Hetze gegenüber Minderheiten und Aufrufe zu Gewalt nicht veröffentlichen werden.

Seniorenbedarf.info