50 Jahre Ehe: Geschenkideen für die Goldene Hochzeit

Geschenke zur Goldenen Hochzeit

Leider werden jedes Jahr in Deutschland zwischen 150.000 und 200.000 Ehen geschieden – was beinahe einem Drittel der Eheschließungen entspricht. Die durchschnittliche Ehe hält demnach rund 15 Jahre, berichtet das Statistische Bundesamt [1]. Dementsprechend selten erreichen Ehepaare die sogenannte Goldene Hochzeit, sprich ihr 50-jähriges Ehejubiläum. Ein halbes Jahrhundert gemeinsam durch Höhen und Tiefen gegangen zu sein, ist definitiv ein Grund zum Feiern. Einige Paare verbringen diesen besondere Tag gerne in Zweisamkeit, andere feiern im großen Stil mit Familie und Freunden oder erneuern sogar ihr Eheversprechen. So oder so, dürfen die passenden Geschenke nicht fehlen.

Goldene Hochzeit: Sich erinnern und wertschätzen

Wem nicht eine Scheidung oder ein Todesfall einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, sodass das Paar 50 gemeinsame Jahre verbringen durfte, hat allen Grund für Dankbarkeit. Leider geht diese in der Hektik des Alltags, angesichts von Geldsorgen, der Kindererziehung, Stress im Beruf, Krankheiten und weiteren Herausforderungen des Lebens schnell verloren. Die Goldene Hochzeit ist also ein optimaler Anlass, um sich wieder auf das wirklich Wichtige zurückzubesinnen, gemeinsam in Erinnerungen zu schwelgen und sich noch einmal neu in den Partner beziehungsweise die Partnerin zu verlieben.

Viele Ehepaare werden angesichts dieser gemeinsamen Erinnerungen nostalgisch und möchten gerne noch einmal einen Ort aufsuchen, der für sie als Liebespaar besondere Bedeutung hat: Der Ort des ersten Kusses vielleicht, des Heiratsantrages oder einfach den Lieblingsort in den letzten Jahren. Andere legen den Fokus darauf, neue Erinnerungen zu kreieren und ein Abenteuer wie eine Weltreise zu starten, das sie bislang nicht gewagt haben. So unterschiedlich die Ehepaare also sind, so verschieden kann auch die Gestaltung ihres Hochzeitstages ausfallen. Selbiges gilt für die Wahl der Geschenke.

Geschenke auf die Planung der Goldenen Hochzeit abstimmen

Es ist natürlich nicht obligatorisch, durchaus aber üblich, dass sich Paare zur Goldenen Hochzeit ganz besondere Geschenke machen. Feiern sie im großen Stil mit Freunden und Familie, erhalten sie auch von diesen in der Regel kleinere oder größere Präsente. Sinnvoll ist es, vorab mit seinem Partner beziehungsweise seiner Partnerin zu besprechen, ob es gegenseitig Geschenke geben soll oder nicht. Ansonsten ist hinterher vielleicht die Enttäuschung groß, wenn sie ihm etwas gekauft hat, er ihr aber nicht – oder umgekehrt. Natürlich kann sich das Paar auch darauf einigen, sich zur Goldenen Hochzeit nichts zu schenken. Dennoch wäre es aber schön, zumindest ein kleines Zeichen der Wertschätzung wie ein eingerahmtes Bild des Paares zu besorgen. Schließlich ist die Goldene Hochzeit kein Tag wie jeder andere.

Welche Geschenke angemessen sind und in welcher Größe, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Einerseits natürlich vom Budget, welches das Paar zur Verfügung hat. Andererseits aber auch von der Planung, wie es sein Jubiläum verbringen möchte. Wer sich bereits gemeinsam eine Weltreise schenkt, braucht sich nicht auch noch ein Auto kaufen. In solchen Fällen wäre vielleicht eine Einladung zum Essen mit Blick auf den Strand oder ein Fotoalbum von der gemeinsamen Reise eine schöne Idee. Wer hingegen mit Freunden sowie Familie feiert und dabei sein Eheversprechen erneuert [2], kauft zu diesem Anlass oft auch neue Ringe. Das Geschenk auf die Planungen für die Goldene Hochzeit abzustimmen, ist also sinnvoll – aber kein Muss. Prinzipiell sind der Kreativität beim Schenken schließlich keine Grenzen gesetzt!

Ideensammlung: Schöne Geschenke zur Goldenen Hochzeit

Mit dieser Kreativität haben aber bekanntlich vor allem die Herren der Schöpfung manchmal Probleme und auch viele Frauen sind sich unschlüssig, was sie ihrem Partner zur Goldenen Hochzeit schenken sollen. Während sich viele Paare zu Geburtstagen, Weihnachten und anderen Anlässen gerne praktische Dinge kaufen, zählt am Hochzeitstag eher der emotionale Wert der Präsente. Wer sich rechtzeitig Gedanken macht, gerät nicht unter Zeitdruck und kann seinem Partner beziehungsweise seiner Partnerin eine ganz besondere Freude machen. Was ihm oder ihr am besten gefällt, muss jeder am Ende selbst einschätzen, schließlich sollte man seine bessere Hälfte nach einem halben Jahrhundert doch sehr gut kennen. Während die einen sich also eher über Schmuck freuen, wünschen sich andere eher einen Wochenendtrip und für wieder andere ist ein handgeschriebener Brief eine ganz besondere Geste. Welche Geschenkideen gibt es also für das 50. Ehejubiläum?

  • Überraschungsparty: Während einige Paare von Vornherein im großen Stil feiern möchten, entscheiden sich andere dagegen. Dies kann terminliche Gründe haben, am mangelnden Budget liegen oder weil die Organisation zu aufwändig wäre. Wer aber weiß, dass sich die Partnerin oder der Partner insgeheim eine große Feier mit Freunden und Familie wünscht, kann eine entsprechende Überraschungsparty planen. Das wird garantiert eine unvergessliche Erinnerung und verwandelt das Jubiläum doch noch in einen ganz besonderen Tag. Aber Vorsicht: Wurde die große Feier abgelehnt, weil er oder sie tatsächlich keine Lust darauf hat, ist auch eine Überraschungsparty nicht unbedingt die beste Idee.
  • Schmuck: Mit einem echten Klassiker liegen die Schenkenden hingegen nur selten daneben. Hochwertiger Schmuck bleibt für die Ewigkeit und ist ein Zeichen der Wertschätzung sowie Zusammengehörigkeit. Aus diesem Grund tauscht das Hochzeitspaar während der Zeremonie Ringe aus und genau deshalb freuen sich auch die meisten Menschen, vor allem natürlich Frauen, über Schmuckgeschenke. Dies kann ein neuer Ehering mit Gravur sein, wobei vorab sicherheitshalber auch die passende Größe und Form [3] ermittelt werden sollte, damit er oder sie nichts von dem Geschenk ahnt. Denn auch wenn man die Größe natürlich schon einmal herausgefunden hat, kann sich diese über die Jahre dann doch nochmals verändern. Aber keine Sorge: Notfalls kann der Ring auch noch einmal nachträglich angepasst werden. Natürlich sind zudem andere Schmuckgeschenke wie Ketten, eine Brosche, ein Armband oder diamantene Ohrringe möglich. Hauptsache, es handelt sich nicht um billigen Modeschmuck, denn das könnte ein falsches Signal senden.
  • Selbstgemachtes: Wer sich solch teuren Schmuck nicht leisten kann oder will, der macht seinem Gegenüber gewiss auch mit etwas Handgemachtem Freude. Selbst, wenn es am Ende vielleicht nicht viel Geld wert oder nicht perfekt geworden ist, so zählt doch die investierte Mühe. Sei es ein selbstgemachter Bilderrahmen, ein liebevoll gestaltetes Fotobuch mit Erinnerungen, ein handgefertigtes Möbelstück, die Lieblingstorte & Co – Selbstgemachtes ist stets eine tolle Geschenkidee, nicht nur für die Goldene Hochzeit!
  • Reise: Wie bereits erwähnt, möchten viele Paare den Anlass auch nutzen, um eine gemeinsame Reise zu starten – sei es zum Lieblingsurlaubsziel oder zu ganz neuen Destinationen im Rahmen der langersehnten Weltreise. Bei der Goldenen Hochzeit sind die Ehepartner schließlich in der Regel bereits im Ruhestand und haben daher ausreichend Zeit, um noch einmal auf eine Reise aufzubrechen und diese besondere, vielleicht letzte, Gelegenheit für ein gemeinsames Abenteuer zu nutzen.
  • Abenteuer: Damit ist ein wichtiges Stichwort gefallen. In alten Erinnerungen zu schwelgen, kann am Hochzeitstag nämlich genauso schön sein wie neue zu kreieren. Wer weiß, dass der Ehepartner beziehungsweise die Ehepartnerin auf Action steht, kann auch ein Abenteuer wie einen Fallschirmsprung, das Fahren im PS-starken Sportwagen, eine Motorradtour, einen Ausritt durch den Wald, das Schwimmen mit Delfinen, einen Konzertbesuch bei der gemeinsamen Lieblingsband, einen Hubschrauberflug oder viele weitere Möglichkeiten planen. Im Internet findet sich zu solchen Erlebnisgeschenken eine Menge Inspiration [4] und diese können dort meist problemlos auch direkt gebucht werden.
Letztendlich kommt es bei dem „richtigen“ Geschenk für die Goldene Hochzeit eigentlich nur darauf an, sich Gedanken zu machen. Wer sich Mühe gibt, findet nach 50 gemeinsamen Ehejahren gewiss das passende Geschenk für seine bessere Hälfte. Wichtig ist, dabei die eigenen Interessen hinten anzustellen und zu überlegen, was der Ehepartnerin beziehungsweise dem Ehepartner wirklich gefallen wird. Häufig kommen dann auch ganz persönliche Ideen auf, die beispielsweise mit individuellen Interessen, Hobbys oder Wünschen zusammenhängen. Das Geld spielt dabei eine untergeordnete Rolle, denn die schönsten Geschenke sind oft jene, die gar nicht viel kosten. Auf den emotionalen Wert kommt es stattdessen an und dieser liegt nach einem halben Jahrhundert als Ehepaar oft in den gemeinsamen Erinnerungen sowie Träumen.

Recherchequellen

[1] https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/GesellschaftStaat/Bevoelkerung/Ehescheidungen/Tabellen/MasszahlenEhescheidungen.html
[2] https://www.hochzeit.com/hochzeitsfeier/erneuerung-des-eheversprechens/
[3] https://www.hse24.de/guide/ringgroessenberater.html
[4] https://www.wunderweib.de/erlebnisgeschenke-perfekt-fuer-die-die-schon-alles-haben-53525.html?image=1

Bildquelle: Astrid Gast (fotolia.com)


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.


Bewerten Sie diesen Artikel - Hinterlassen Sie gerne auch ein Kommentar!
Loading...

Kommentar schreiben

(auch anonym möglich)

Hier haben Sie die Möglichkeit den Beitrag (wenn Sie mögen anonym) zu kommentieren und Ihre Erfahrungen und Meinungen zu schildern. Wir freuen uns über jeden Kommentar! Bitte beachten Sie jedoch, dass wir politische Hetze und Aufrufe zu Gewalt nicht veröffentlichen werden.

Seniorenbedarf.info