„Glückliche Kinder brauchen beide Eltern – und Oma und Opa“ – Pressemitteilung

++++++ Pressemitteilung der „Bundesinitiative Großeltern“, die ein neues Familienrecht für Deutschland dort ++++++

Oma & Opa auch

Euskirchen, 30. Juni 2018: Die Bundesinitiative Großeltern (BIGE) fordert ein neues, zeitgemäßes Familienrecht für Deutschland. „Glückliche Kinder brauchen beide Eltern – und Oma und Opa“, sagt die Vorsitzende Annemie Wittgen. „Auch nach Trennung und Scheidung!“ Die BIGE unterstützt die entsprechende derzeit laufende Petition vor dem Deutschen Bundestag für das gesetzliche Leitbild der Doppelresidenz (Zwei-Zuhause-Modell).

„In Europa ist dieses moderne Familien-Modell bereits weit verbreitet“, sagt Vorstand Ingo Botterbrodt, „nur Deutschland hinkt weit hinterher.“ Über 50 wissenschaftliche Studien belegen, dass Kinder in der Regel deutlich mehr von der gemeinsamen Betreuung im Zwei-Zuhause-Modell profitieren als von anderen Betreuungsformen. „Wir fordern eine Wende im Familienrecht“, so Annemie Wittgen. „Wir Großeltern sind die Wurzeln des Kindes, wir lieben unsere Enkel und Enkelinnen bedingungslos.“

„Das Schlimmste für die Kinder ist ein kompletter Kontaktabbruch“, warnt Ingo Botterbrodt eindringlich. „Und das betrifft dann nicht nur Väter und Mütter, sondern auch Omas, Opas, Tanten, Onkel und Freunde der Familie.“ 150.000 Kinder verlieren jährlich den Kontakt zu ihrer ausgegrenzten Familie. „Mit dieser Gerichtspraxis muss nun endlich Schluss sein!“, fordert Wittgen. „Es ist das natürliche Recht der Kinder, mit Papa, Mama, Oma und Opa zu spielen und gemeinsam eine schöne Zeit zu verbringen.“
60 namhafte Persönlichkeiten aus Wissenschaft, den Professionen und der Gesellschaft haben daher die Petition für ein modernes Familienrecht gestartet. Unterschriftenlisten und ausführliche Informationen liegen unter www.doppelresidenz.org aus. „Leider führt das Leitbild des Residenzmodells zur Kürung von Gewinnern und Verlierern, wobei Kinder immer verlieren“, sagt Wittgen. „Bitte unterstützen Sie daher jetzt unsere Petition vor dem Deutschen Bundestag für ein neues Familienrecht.“

Kontakt

Bundesinitiative Großeltern (BIGE)
Väteraufbruch für Kinder e.V.
Mail: info@grosselterninitiative.de
Tel: 02251 – 147101


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.


Bewerten Sie diesen Artikel - Hinterlassen Sie gerne auch ein Kommentar!
Loading...

Kommentar schreiben

(auch anonym möglich)

Hier haben Sie die Möglichkeit den Beitrag (wenn Sie mögen anonym) zu kommentieren und Ihre Erfahrungen und Meinungen zu schildern. Wir freuen uns über jeden Kommentar! Bitte beachten Sie jedoch, dass wir politische Hetze und Aufrufe zu Gewalt nicht veröffentlichen werden.

Rentner, Senioren, ältere Menschen, goldene Jahre, Herbst des Lebens, Silver Surfer - Bezeichnungen für die Leser dieses Magazins gibt es viele. Wir möchten darauf hinweisen, dass wir in unseren Publikationen so weit wie möglich mit neutralen und wertfreien Bezeichnungen arbeiten bzw. allgemein an "den Leser" adressieren.
Seniorenbedarf.info