Wohlumsorgt urlauben: Die besten Städte für Seniorenreisen

Städte für Seniorenreisen

Geht es um Urlaubsreisen, dann haben Senioren ganz besondere Bedürfnisse. Hotelzimmer und Zugänge zu öffentlichen Einrichtungen müssen barrierefrei, Gehwege und Sehenswürdigkeiten mit genügend Sitzmöglichkeiten zur Rast zwischendurch ausgestattet sein. Weil nicht jeder eine hohe Rente erhält, sollten Seniorenreisen außerdem preiswert und nicht zu teuer angeboten werden. Darüber hinaus empfiehlt sich ein Reiseleiter, der im Notfall assistieren und den Senioren bei der Orientierung am Urlaubsort helfen kann. Welche Städte hier die besten Ausflugsziele für Senioren sind, verrät der nachstehende Beitrag.

Altersgerechte Städte – eine Herausforderung der Zukunft

Der demografische Wandel wird in den kommenden Jahren dafür sorgen, dass in unserer Gesellschaft mehr alte als junge Menschen leben. Laut Hochrechnungen des Bundesministeriums werden im Jahr 2050 jeder Siebte älter als 80 Jahre sein. Und schon jetzt ist die Gruppe derer über 64 Jahre laut dem Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung die einzige Bevölkerungsgruppe, die in ihrer Zahl stetig wächst.

Für den Alltag bedeutet das zahlreiche Herausforderungen. Es geht um die Schaffung altersgerechter Lebensräume [1] und barrierefreier öffentlicher Plätze, die sich nicht mehr nur auf Altenheime und betreutes Wohnen beschränken. Vielmehr müssen im gesamten Stadtbild vermehrt Barrieren abgebaut und mehr Tagesangebote für Senioren geschaffen werden. Kaufhäuser, Behörden und öffentliche Verkehrsmittel bedürfen langfristig einer seniorengerechteren Konzeption. Das Angebot professioneller Altenpflege und Betreuung für Senioren erfordert eine gehörige Personalaufstockung. Und ganz gewiss werden für altersgerechte Wohnen staatliche Förderprogramme notwendig.

Das alles gilt auch für den Urlaub. Denn wenn die Bevölkerung vermehrt altert, werden auch Reisende künftig häufiger ein höheres Alter aufweisen. Für die Tourismusbranche ist der demografische Wandel damit ebenfalls ein Härtetest. Urlaubsorte müssen sich auf eine steigende Zahl älterer Besucher und deren spezieller Anforderungen einstellen. Hotels und Hotelangebote müssen besser auf Senioren zugeschnitten, das Servicepersonal entsprechend geschult sein. Kurzum, die zukünftige Betreuung von Senioren geht uns alle an, auch im Urlaub.

Urlaub im Alter – worauf ist zu achten?

Senioren wissen, dass im Urlaub viele Dinge nicht mehr so klappen wie in jungen Jahren. Vor allem mit der Fortbewegung gibt es im Alter häufig Probleme. Mal sind es Rückenprobleme, die das Bücken oder lange Laufstrecken durch rasch auftretende Rückenschmerzen erschweren. Mal versagen Knie und Gleichgewichtssinn beim Treppensteigen und das nicht nur in Gebäuden, sondern beispielsweise auch am Poolgelände. Und auch der Kreislauf streikt bei älteren Personen im Urlaub gerne einmal, wenn die Reiseanstrengungen zu groß sind. Nicht wenige Senioren sitzen deshalb im Rollstuhl oder benötigen zumindest eine Gehhilfe.

BarrierefreiAus diesem Grund müssen ältere Urlauber im Urlaubsort oft auf vorhandene Aufzüge, Rollstuhlrampen, Geländer, Sitzbänke und Aufstehhilfen für Senioren zurückgreifen. Sind sie nicht vorhanden, wird der Urlaub schnell zur Tortur und ein schönes Urlaubserlebnis praktisch unmöglich. Im Hotelzimmer sind außerdem eventuell orthopädische Matratzen und niedrige Bettgestelle wichtig, um den Senioren das Ein- und Aussteigen ins Bett zu erleichtern. Im Bad des Hotelzimmers sind Vorkehrungen zur Barrierefreiheit zu treffen, etwa durch Haltegriffe an den Toiletten und in der Dusche. Viele Hotels verzichten in ihren barrierefreien Zimmern inzwischen auch auf hohe Badewannen und setzten stattdessen auf großräumige Stellduschen, in die man sogar mit dem Rollstuhl problemlos einfahren kann.

Ein weiterer wichtiger Aspekt im Seniorenurlaub ist das örtliche Klima. Zu heiße Temperaturen sind für den Kreislauf vieler Senioren eine echte Qual. Das gilt vor allem für Personen mit Herz-Kreislauf-Problemen (z.B. Bluthochdruck oder Herzinsuffizienz). Zudem mögen es Senioren im Urlaub häufig etwas ruhiger. Kindergeschrei oder der Lärm einer überfüllten Partymeile für junge Leute ist hier nicht das Richtige. Stattdessen entscheiden sich viele Senioren für Ferienhäuser oder zumindest altersgerechte Urlaubspensionen.

Weil viele Senioren im Alltag außerdem Hilfe benötigen, bieten gemeinnützige Einrichtungen wie die Caritas oder das Deutsche Rote Kreuz inzwischen ehrenamtliche oder zumindest bezuschusste Assistenz für betreutes Reisen an. Dabei wird den Senioren im Urlaub ein professioneller Helfer an die Seite gestellt, der zum Beispiel beim Treppensteigen oder die Fortbewegung an. Alternativ gibt es auch Seniorenreisen mit Reiseleitung, wobei ältere Personen gerade auf geführte Busreisen immer wieder gerne zurückgreifen.

Von Bäderkur bis Wellnessurlaub – Seniorenurlaub in Deutschland

Städte SüddeutschlandEin äußerst beliebtes Konzept für Seniorenurlaub in Deutschland sind Aufenthalte in Kurorten. Gerade Süddeutschland sowie die Nord- und Ostsee zählen hier zu den beliebtesten Reisezielen. Im Süden sind vor allem Ausflugsziele wie die Schwäbische Bäderstraße als Kurdestination für Senioren bekannt [2]. Die „Ferienstraße“ verbindet in Baden-Württemberg und Bayern die neun Heilbäder und Kurorte:

  • Überlingen
  • Bad Saulgau
  • Bad Buchau
  • Bad Schussenried
  • Aulendorf
  • Bad Waldsee
  • Bad Wurzach
  • Bad Grönenbach
  • Bad Wörishofen

Dabei haben sich die Kureinrichtungen unter anderem auch auf Wellnessbehandlungen und Gesundheitsangebote für Senioren spezialisiert. Von Kneipp-Kuren über Moorbaden und Thermalbäder bis hin zu seniorengerechtem Wohnen im Urlaub ist hier an alles gedacht. Außerdem bietet die schöne Naturlandschaft im Voralpenland viele schöne Ausflugsmöglichkeiten für Senioren. Die Städte sind in der Regel sehr seniorenfreundlich gestaltet und auf den Wanderwegen gibt es genügend Sitzmöglichkeiten zur Rast. Im Norden Bayerns gibt es ebenfalls zahlreiche Heilbäder. Vor allem die Region um das Kloster Banz in Bad Staffelstein nahe Bamberg ist diesbezüglich ein weiteres Lieblingsurlaubsziel vieler Senioren.

Auch schöne Kurorte für Senioren an der Nordsee gibt es zahlreich [3]. Die salzige Meeresluft, ebenso wie das Meerwasser sind hier fester Bestandteil zahlreicher seniorengerechter Kurbehandlungen wie etwa die Thalasso Therapie oder Klima-Walking. Zu den beliebtesten Destinationen an der Nordsee gehören dabei Büsum, Cuxhaven, Pellworm und Sankt Peter-Ording. Ergänzend dazu gibt es an der Ostsee mit Heil- und Moorbädern wie dem Ostseebad Ahrenshoop, Bad Doberan oder dem Ostseebad Boltenhagen weitere schöne Ziele für den Kururlaub.

Im Alter die Welt entdecken

Griechenland UrlaubNun muss es im Alter aber nicht bei Inlandsreisen bleiben. Viele Senioren finden im Ruhestand erstmals richtig Zeit dafür, die Welt zu erkunden. Tatsächlich gibt es auch viele interessante und auf Seniorenurlaub ausgelegte Reiseziele im Ausland. Gerne zieht es ältere Menschen zum Beispiel nach Griechenland, wo friedliche Ferienhaussiedlungen viel Erholung und Ruhe versprechen.

Auch andere Urlaubsländer im Mittelmeerraum wie Italien, Israel oder Jordanien ziehen jährlich viele Besucher im höheren Alter an. Vielfach stehen hier ebenfalls gesundheitsfördernde Wellnessbehandlungen wie Bäder im Toten Meer im Vordergrund. Großer Beliebtheit erfreuen sich unter Senioren neuerdings außerdem Urlaubsziele in Nordeuropa wie Island, Finnland oder Schweden.

In Island ist diesbezüglich die Blue Lagoon bei Reykjavik sehr empfehlenswert. Dabei handelt es sich um ein Thermalbad, das für seine heilsamen Silica Wasser bekannt ist. Städte wie das schwedische Stockholm oder Finnlands Hauptstadt Helsinki sind wiederum für ihre vitalisierenden Saunabehandlungen, Massagen und eine äußerst gesunde Nationalküche bekannt. Optimale Voraussetzungen für ein seniorengerechtes Wellnessprogramm also.

Tipp: Es empfiehlt sich für Senioren, nordische Länder eher im Sommer zu besuchen. Hier sind die Temperaturen nicht gar so kalt wie im Winter oder auch im Frühling. Das milde Sommerklima im Norden ist hierbei eine kreislaufschonende Alternative zu sehr heißen und für den betagten Kreislauf sehr strapazierenden Wetterlagen in südlichen Urlaubsdestinationen.

Nicht zuletzt gibt es am Mittelmeer natürlich auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bestaunen. Touristenmagneten wie Rom sind hier bestens auf die Bedürfnisse älterer Menschen eingestellt. Gleiches gilt für Urlaubsregionen wie die Toskana oder Provence. Zudem ist die mediterrane Küche ein echter Vitalbrunnen für Senioren. Forscher fanden nämlich heraus, dass insbesondere die Menschen auf Mittelmeerinseln wie Kreta oder Sardinien dank mediterranem Ernährungsplan länger leben. Dieser soll in besonderem Maße Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen und so die Lebenserwartung signifikant erhöhen.

SchlesienEin echter Geheimtipp sind Seniorenreisen nach Osteuropa. Beispielsweise gibt es in Polen viele erholsame Kurorte für Senioren. Dabei erfolgt die Reise häufig in organisierten Busreisen mit professioneller Reiseleitung. Immer wieder empfohlen werden zum Beispiel Städte wie Bad Flinsberg in Niederschlesien oder Ustroń in den Schlesischen Beskiden. Bei Letzterem handelt es sich um einen polnischen Kurort, der sich auf Reha-Kuren mit Schwerpunkten in Kardiologie, Onkologie sowie muskuloskelettaler und neurologischer Heilkunde spezialisiert hat. Ein ideales Angebot also für ältere Urlauber. Daneben gibt es im Kurpark von Ustroń auch interessante Freizeitmöglichkeiten für Senioren wie Wandern, das Baden in Heilquellen oder den Besuch in der Salzgrotte und dem Wildpark des Ortes.

Recherchequellen

[1] https://abes-online.com/publikationen/fachbeitrag/altersgerechte-stadt-und-quartiersentwicklung/
[2] https://www.schwaebische-baederstrasse.de/index.html
[3] https://www.rehakliniken.de/kurorte/kurorte-nach-region/kurorte-nordseekueste


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,33 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.


Bewerten Sie diesen Artikel - Hinterlassen Sie gerne auch ein Kommentar!
Loading...

Kommentar schreiben

(auch anonym möglich)

Hier haben Sie die Möglichkeit den Beitrag (wenn Sie mögen anonym) zu kommentieren und Ihre Erfahrungen und Meinungen zu schildern. Wir freuen uns über jeden Kommentar! Bitte beachten Sie jedoch, dass wir politische Hetze gegenüber Minderheiten und Aufrufe zu Gewalt nicht veröffentlichen werden.

Seniorenbedarf.info