Lebensversicherung abschließen – wer wann von welcher Police Gebrauch machen sollte

Verkehrsunfälle, Flugzeugabstürze, Krankheit - eine Lebensversicherung sichert die Angehörigen zuverlässig abDie Lebensversicherung gehört zu den beliebtesten Modellen der Altersvorsorge. Nach Zahlen des Gesamtverbandes der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) bestehen derzeit über 90 Millionen solcher Verträge. Doch welcher Typ passt am besten zur eigenen Lebenssituation?

Kapital-Lebensversicherung zur Altersvorsorge

Am weitesten verbreitet ist die kapitalbildende Lebensversicherung, die als klassische Sparanlage geeignet ist, aber auch das Risiko des Todes absichert. Hierbei wird ein bestimmter Betrag monatlich eingezahlt, nach Auslaufen des Vertrages wird eine feste Versicherungssumme ausbezahlt.

Hinzu kommen Gutschriften in Form einer Überschussbeteiligung, diese entstehen, indem der Versicherer die eingezahlten Beiträge in festverzinsliche Wertpapiere anlegt. Weiterer Vorteil dieser Variante ist die hohe Flexibilität: So können die Policen erhöht, verringert oder ausgesetzt werden, daneben können sie aber auch verkauft oder beliehen werden.

Von Nachteil ist der hohe Verlust bei vorzeitiger Kündigung, zudem sind alle Erträge aus Policen steuerpflichtig, wenn sie nach dem 1.1.2005 abgeschlossen wurden.

Innerhalb der Kapitallebensversicherung existieren verschiedene Modelle wie etwa die fondsgebundene, die britische oder die Direktlebensversicherung.

Kapitallebensversicherung kontra private Rentenversicherung

Die Kapitallebensversicherung ist besonders für Selbstständige geeignet, wenn sie nicht in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen. Weniger geeignet ist diese Variante für Familien und Lebenspartner, die eine Todesfallabsicherung wünschen. Sie sollten Hinterbliebenenschutz mittels Zusatzmodulen zur Hinterbliebenenrente und die eigene Altersvorsorge scharf trennen.

Aufgrund der niedrigen Renditen verliert die Kapitallebensversicherung zunehmend an Attraktivität, als Absicherung für das Alter oder als Rücklage für die Beerdigung sind Sterbegeldversicherungen oder private Rentenversicherungen oftmals besser geeignet, bei letzterer kann der Kunde wählen, ob die Versicherungssumme als lebenslange Rente oder einmalige Auszahlung geleistet wird.

Risikolebensversicherung: Alleinverdiener-Familien profitieren besonders

Die Risikoversicherung eignet sich besonders für Familien, die nach dem Einverdienermodell leben. Aber auch Lebens- und Ehepartner ohne Kinder und Geschäftspartner sollten das Todesfallrisiko finanziell absichern lassen, auch für Senioren kommt ein Vertrag infrage – wenn eine kurze Ansparphase vereinbart wird.

Das Risikomodell lohnt besonders dann, wenn ein starkes Ungleichgewicht der Finanzen vorliegt und der Überlebende im Todesfall armutsgefährdet wäre. Versicherer bieten hierzu Policen mit gleichbleibender Versicherungssumme.

Für Singles ist die Risikolebensversicherung im Übrigen nicht zu empfehlen.

Kreditabsicherung = fallende Versicherungssumme sinnvoll

Zur Absicherung eines Kredits sollte die Variante mit fallender Versicherungssumme ausgewählt werden. Diese wird als Restschuldversicherung abgeschlossen, um Zahlungsausfälle durch Tod, Krankheit oder Unfall zu versichern.

Zukunft der Lebensversicherung: Policen ohne Garantiezins

Die Finanz- und Bankenkrise stellt auch die Versicherungsbranche vor große Schwierigkeiten. Aufgrund der Niedrigzinsphase haben immer mehr Anbieter Probleme die versprochenen Verzinsungen zu erwirtschaften, hinzu kommen die strengen Auflagen für die Anlage der Beiträge.

Viele Versicherer bringen daher neue Policen auf den Markt, die auf den Garantiezins verzichten. Der Garantiezins, also die Mindestverzinsung für die angesparten Beiträge beträgt derzeit 1,75 Prozent (Stand 2013), in den neuen Verträgen soll die Verzinsung flexibel geregelt sein.

Der Sicherheitsaspekt geht so zwar verloren, jedoch könnten die Renditen wieder steigen, weil keine Rücklagen gebildet werden müssen. Eine Garantie geben die Versicherer aber doch: Alle eingezahlten Beiträge bleiben in voller Höhe erhalten.


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3,00 von 5 Punkten, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.


Bewerten Sie diesen Artikel - Hinterlassen Sie gerne auch ein Kommentar!
Loading...

Kommentar schreiben

(auch anonym möglich)

Hier haben Sie die Möglichkeit den Beitrag (wenn Sie mögen anonym) zu kommentieren und Ihre Erfahrungen und Meinungen zu schildern. Wir freuen uns über jeden Kommentar! Bitte beachten Sie jedoch, dass wir politische Hetze gegenüber Minderheiten und Aufrufe zu Gewalt nicht veröffentlichen werden.

Rentner, Senioren, ältere Menschen, goldene Jahre, Herbst des Lebens, Silver Surfer - Bezeichnungen für die Leser dieses Magazins gibt es viele. Wir möchten darauf hinweisen, dass wir in unseren Publikationen so weit wie möglich mit neutralen und wertfreien Bezeichnungen arbeiten bzw. allgemein an "den Leser" adressieren.
Seniorenbedarf.info