Steuererklärung 2019: Riester-Rente steuerlich geltend machen

Die Riester Rente wird in der Steuererklärung 2019 in speziellen Abschnitten geltend gemachtEntgegen aller Unstimmigkeiten über das Modell Riester: entsprechenden Verträge locken mit großzügigen staatlichen Förderungen. So bekommt eine Familie mit zwei Kindern etwas mehr als 500 Euro Zuschlag. Riester-Renten können sogar Steuervorteile bringen. Werden sie als Sonderausgabe steuerlich geltend gemacht, kann dies zu einem Betrag von bis zu 2.100 Euro führen. Unser Seniorenmagazin zeigt auf, was in den „Beitragsjahren“ zutun ist.

Für wen lohnt sich der Sonderausgabenabzug?

Die Höhe des Abzuges richtet sich nach Familienstand, Kinderanzahl und Einkommen. Alleinstehende profitieren in der Regel mehr vom Sonderausgabenabzug, Familien mit Kindern erhalten im Gegensatz dazu höhere Zuschläge. Der Betrag variiert ebenso nach der Höhe der Beitragszahlung. Über die grundsätzlichen Leistungen und Konditionen einer Riester-Rente kann man sich z. B. bei der ING-DiBa informieren. Die Ergebnisse der Stiftung Warentest zur Riester Rente wurden bereits in einem anderen Artikel behandelt.

Wie wird ein Sonderausgabenabzug beantragt?


Als Voraussetzung für eine staatliche Förderung muss beim Anbieter ein Dauerzulagenantrag eingereicht werden. Der Antrag sorgt dafür, dass die Finanzverwaltung über die monatlich gezahlten Beiträge Meldung erhält und die Zahlung der Zulagen gesichert wird.

In der Steuerklärung 2016 wird schließlich die Anlage „Aufwandsversorgung“ (kurz: AV) ausgefüllt. Dort werden die Beiträge des letzten Jahres zur Altersvorsorge, die in die Riester-Rente eingezahlt wurden, angegeben. Es sollten stets exakte und wahrheitsgemäße Angaben gemacht werden.

Die Steuererklärung lässt sich auch 2016 online einreichen.
Weitere Informationen entnimmt man dem Portal https://www.elster.de/, herausgegeben von den Finanzämter selbst.

Steuererklärung richtig ausfüllen

Sozialversicherungsnummer

In die Zeile 4 der AV Anlage gehört die Sozialversicherungsnummer. Diese Nummer befindet sich auf dem Sozialversicherungsausweis und besteht stets aus zwei Ziffern, dem Geburtsdatum, dem ersten Buchstaben des Nachnamens und weiteren drei Ziffern.

Zahlungsbescheinigung

In die Zeile 9 der AV gehört eine Bescheinigung der Versicherung zur getätigten Zahlungshöhe. Diese Bescheinigung wird zu Anfang jeden Jahres vom Versicherungsanbieter verschickt.

Begünstigungen


In Zeile 10 wird angegeben, ob man unmittelbar begünstigt ist. Unmittelbar begünstigt sind rentenversicherungspflichtige Ehepartner, die ein gemeinsames Einkommen mit ihrem Ehepartner aufweisen. Zeile 20 beschäftigt sich mit mittelbarer Begünstigung. Mittelbar begünstigt sind die Ehepartner von unmittelbar Begünstigten. Sie müssen jährlich lediglich einen Beitrag von 60 Euro zahlen. Der genaue Sachverhalt von Begünstigungen wird im EstG §10a beschrieben.

Tatsächliches Entgelt

Zeile 14 muss nur dann ausgefüllt werden, wenn das tatsächliche Einkommen von den Beträgen der Sozialversicherung abweicht.

Kinderzulage

In Zeile 21 und 22 muss dargelegt werden, welches Elternteil die staatliche Kinderzulage erhält. Auch die Anzahl der Kinder muss aufgeführt werden.

Angaben über den Versicherungsanbieter

Auf der Rückseite der AV Anlage werden Angaben über den Anbieter gemacht. Dazu gehört z. B. die Anbieternummer – diese befindet sich beispielsweise auf der jährlichen Zahlungsbescheinigung.

Rechtzeitige Abgabe und Sonderausgabenabzug


Generell gilt, dass die Steuererklärung bis Ende Mai des folgenden Jahres abgegeben werden sollte. Unter Umständen können Unterlagen jedoch auch nachgereicht werden – vergessen Sie wie bei allen finanzrechtlichen Dokumenten aber niemals die händische Unterschrift. Die Angaben werden schließlich vom Finanzamt geprüft. Sollte der Steuerbonus durch den Sonderausgabenabzug höher ausfällt, wird dieser Betrag ausgezahlt. Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Finanzamt.

Bildquelle: Michael Staudinger – pixelio.de


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.


Bewerten Sie diesen Artikel - Hinterlassen Sie gerne auch ein Kommentar!
Loading...

Kommentar schreiben

(auch anonym möglich)

Hier haben Sie die Möglichkeit den Beitrag (wenn Sie mögen anonym) zu kommentieren und Ihre Erfahrungen und Meinungen zu schildern. Wir freuen uns über jeden Kommentar! Bitte beachten Sie jedoch, dass wir politische Hetze und Aufrufe zu Gewalt nicht veröffentlichen werden.

Rentner, Senioren, ältere Menschen, goldene Jahre, Herbst des Lebens, Silver Surfer - Bezeichnungen für die Leser dieses Magazins gibt es viele. Wir möchten darauf hinweisen, dass wir in unseren Publikationen so weit wie möglich mit neutralen und wertfreien Bezeichnungen arbeiten bzw. allgemein an "den Leser" adressieren.
Seniorenbedarf.info